7'000 Schaden durch Einbruch

ANDWIL. Unbekannte sind am Samstag unter massiver Gewaltanwendung in ein Einfamilienhaus eingeborchen. Sie stahlen Schmuck und Bargeld.

Drucken
Teilen

In der Zeit zwischen 15 und 20 Uhr ist laut der St.Galler Kantonspolizei eine unbekannte Täterschaft an der Fürstenlandstrasse in Andwil in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Unter massiver Gewaltanwendung konnten die Täter durch eine Terrassentür ins innere des Hauses eindringen.

Die Unbekannten konnten Schmuck und Bargeld in noch unbekannter Höhe stehlen. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden beträgt rund 7'000 Franken. (kapo/lex)