65-Jähriger kracht mit Auto rückwärts in Tankstellenshop

Am Donnerstagabend ist ein 65-Jähriger rückwärts in einen Tankstellenshop in Schwarzenbach gefahren. Gemäss Kantonspolizei St.Gallen dürfte der Mann fahrunfähig gewesen sein.

Drucken
Teilen
Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. (Bild: Kapo SG)

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. (Bild: Kapo SG)

(pd/lim) Der 65-Jährige wollte nach einem Besuch in der Tankstelle mit seinem Auto wegfahren. Während eines Wendemanövers fuhr er aus zurzeit noch unbekannten Gründen rückwärts in die Fassade des Tankstellenshops. Sein Auto durchbrach die Glasscheiben und fuhr in den Bistrobereich, wo es schliesslich zum Stillstand kam. Die Polizisten der Kantonspolizei St.Gallen stellten laut Mitteilung fest, dass der Mann sein Auto in fahrunfähigem Zustand gelenkt haben dürfte. Daher musste er im Spital eine Blut- und Urinprobe abgeben. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Der Tankstellenshop ist zerstört. (Bild: Kapo SG)

Der Tankstellenshop ist zerstört. (Bild: Kapo SG)