34-Jährige schläft am Steuer ein und verunfallt

ST.MARGRETHEN. Am Sonntagmorgen ist eine 34-Jährige während der Fahrt auf der Autobahn eingeschlafen und mit ihrem Wagen gegen die Leitplanke geprallt. Nach kurzer Schleuderfahrt blieb das Auto auf der Überholspur stehen. Die Lenkerin blieb unverletzt.

Merken
Drucken
Teilen

Da bei der Lenkerin, die alleine mit ihren Wagen unterwegs war, der Verdacht auf Angetrunkenheit bestand, wurde eine Blutprobe angeordnet, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. (kapo/maw)