29-Jähriger stirbt bei Selbstunfall

SCHLATT. Bei einem Selbstunfall ist am Sonntagabend ein 29jähriger Autolenker ums Leben gekommen. Der Mann war auf der Buchbergstrasse von Diessenhofen in Richtung Schlatt unterwegs, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte.

Drucken
Teilen

SCHLATT. Bei einem Selbstunfall ist am Sonntagabend ein 29jähriger Autolenker ums Leben gekommen. Der Mann war auf der Buchbergstrasse von Diessenhofen in Richtung Schlatt unterwegs, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte. Nach einer Rechtskurve verlor er aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal in einen Baum. Passanten alarmierten darauf Polizei und Rettungskräfte. Diese konnten jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Leichnam wurde anschliessend durch die Feuerwehr aus dem Auto geborgen. Die Unfallstelle musste über mehrere Stunden gesperrt werden.

Der Unfallhergang und die Ursache wird durch die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen untersucht. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zum Hergang des Unfalles machen können. Sie werden gebeten, sich beim Polizeiposten in Diessenhofen zu melden. (sso)

Aktuelle Nachrichten