28-jähriger gerät mit Auto auf Wanderweg

ST.GALLENKAPPEL. Ein 28-jähriger Pole ist am Sonntagabend mit seinem Auto auf eine falsche Strasse geraten, die sich zu einem Wanderweg verengt. Auf dem immer schmaler werdenden Weg wurde er durch einen Baumstrunk gestoppt.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto wurde schliesslich von einem Baumstrunk gestoppt. (Bild: kapo sg)

Das Auto wurde schliesslich von einem Baumstrunk gestoppt. (Bild: kapo sg)

Nach dem Unfall entfernte sich der Fahrer und meldete sich schliesslich im Laufe des Vormittages bei der Polizei. Die Polizei stellte fest, dass der Unfallfahrer vor zwei Wochen seinen Führerausweis wegen Fahrens in angetrunkenem Zustand abgeben musste. (kapo/sg)