26-jähriger Lenker verliert Kontrolle

BISCHOFSZELL. Am Samstag hat ein Autofahrer in Bischofszell einen Selbstunfall verursacht. Der Mitfahrer wurde laut Polizei leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Beim Selbstunfall in Bischofszell wurde der Beifahrer verletzt. (Bild: Kapo TG)

Beim Selbstunfall in Bischofszell wurde der Beifahrer verletzt. (Bild: Kapo TG)

Ein 26-jährige Lenker ist am Samstag kurz nach 13.30 Uhr auf der Steigstrasse in Richtung Hauptwil unterwegs gewesen. Gemäss der Kantonspolizei Thurgau beschleunigte er das Fahrzeug Ausgangs Bischofszell zu stark und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Sein Auto geriet über die Gegenfahrbahn und prallte dort in eine Mauer.

Beim Unfall wurde der 24-jährige Mitfahrer leicht verletz und wurde vom Rettungsdienst noch vor Ort medizinisch behandelt. Es entstand Sachschaden von einigen zehntausend Franken. (kapo/lex)



Aktuelle Nachrichten