19-jähriger Weinfelder rastet nach Discobesuch aus

KONSTANZ. Ein 19-Jähriger aus Weinfelden hat am frühen Sonntagmorgen in Konstanz einen Polizisten zusammengeschlagen. Er wurde verhaftet und muss sich vor Gericht verantworten.

Drucken
Teilen
Ein Weinfelder rastete nach einem Discobesuch aus und steht am Donnerstag vor Gericht. (Bild: Keystone)

Ein Weinfelder rastete nach einem Discobesuch aus und steht am Donnerstag vor Gericht. (Bild: Keystone)

Wie die Konstanzer Polizei am Mittwoch mitteilte, hat ein Polizist mehrere Prellungen im Gesicht, zwei Platzwunden am Kopf und mehrere Schürfwunden davongetragen. Er sei bis auf Weiteres dienstunfähig. Der Schläger wird am Donnerstagnachmittag vor Gericht stehen.

In der Disco zuviel getrunken
Der 19-Jährige Weinfelder hatte in Konstanz bei einem Disco-Besuch mit einem Gleichaltrigen Krach bekommen. Als die beiden
aufeinander losgingen, stellten die Sicherheitsleute der Disco den Weinfelder vor die Tür.

Dort rastete der junge Mann mit 1,5 Promille Alkohol im Blut derartig aus, dass ihn auch seine 22-jährige Schwester und seine Freunde nicht mehr beruhigen konnten. Als eine Polizeipatrouille eintraf, teilte der Weinfelder, der jahrelang aktiv geboxt hat, kräftig aus.

Boxattacke gegen Polizisten
Er schlug einem Polizisten mindestens sechs Mal die Faust ins Gesicht. Dessen Brille ging zu Bruch und er zu Boden. Der zweite Polizist wurde von mehreren Mitgliedern der Gruppe um den 19-Jährigen angegriffen und zu Boden gezogen. Nur mit Hilfe der Disco-Türsteher konnte der Weinfelder festgenommen werden.

Anschliessend bahnte sich eine Massenschlägerei an, die durch massiven Polizeieinsatz unterbunden wurde. Der 19-Jährige und seine Schwester wurden festgenommen, vier weitere Personen wurden am Sonntagnachmittag vernommen. Alle sechs wurden angezeigt.

Am Donnerstag vor Gericht
Die Schwester des schlagkräftigen Weinfelders musste ein Depot von 2500 Euro hinterlegen, dann durfte sie am Sonntagabend nach Hause. Ihr Bruder bleibt bis zur Gerichtsverhandlung am Donnerstagnachmittag in Haft. (sda)

Aktuelle Nachrichten