19-jähriger Motorradfahrer bei Kollision verletzt

HÄUSLENEN. Am Dienstag hat sich ein 19-jähriger Töffahrer bei der Kollision mit einem Auto unbestimmte Verletzungen zugezogen. Er wurde mit der Rega in ein Spital geflogen.

Drucken
Der 19-jährige Motorradfahrer zog sich unbestimmte Verletzungen zu. (Bild: Kapo TG)

Der 19-jährige Motorradfahrer zog sich unbestimmte Verletzungen zu. (Bild: Kapo TG)

Ein 61-jähriger Autofahrer fuhr gegen 20 Uhr von Hagenbuch kommend in Richtung Häuslenen, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Als er bei der Verzweigung zur Hauptstrasse nach links abbiegen wollte, übersah er den vortrittsberechtigten Motorradfahrer, der in Richtung Aadorf unterwegs war.
Bei der folgenden Kollision stürzte der 19-jährige Motorradfahrer und verletzte sich unbestimmt. Er musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit der Rega ins Spital geflogen werden.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Zur Spurensicherung war der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort. Während der Unfallaufnahme blieb die Fahrstrecke Häuslenen-Aadorf gesperrt. Die Feuerwehr Aadorf leitete den Verkehr um. (kapo/maw)