16-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt

St. gallen. In der Stadt St. Gallen ist am späten Samstagabend ein 16jähriger Jugendlicher von zwei jungen Männern beraubt und ins Gesicht geschlagen worden.

Drucken
Teilen

St. gallen. In der Stadt St. Gallen ist am späten Samstagabend ein 16jähriger Jugendlicher von zwei jungen Männern beraubt und ins Gesicht geschlagen worden.

Der 16-Jährige war um 23.30 Uhr zu Fuss auf dem Weg nach Hause. In der St. Georgen-Strasse sprachen ihn die zwei jungen Männer an und forderten ihn auf, seine Wertsachen herauszugeben. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, bedrohte einer der beiden Täter den 16-Jährigen zudem mit einem Butterfly-Messer. Als er ihnen Geld und Mobiltelefon ausgehändigt hatte, schlug ihm einer der Angreifer mit der Faust ins Gesicht. Der 16-Jährige konnte anschliessend wegrennen. (sda)

Aktuelle Nachrichten