15-Jähriger von zwei Männern überfallen

WIL. Am Samstag haben zwei vorerst unbekannte Männer an der Kirchgasse einen Jugendlichen überfallen. Sie drohten dem Opfer mit einem Messer und entrissen ihm das Portemonnaie. Anschliessend flüchteten sie mit einem geringen Bargeldbetrag.

Drucken

Das 15-jährige Opfer kurz nach 1 Uhr in der Kirchstrasse zu Fuss unterwegs, als es unvermittelt von einem der Männer mit einem Messer bedroht wurde. Dann stiessen sie das Opfer zu Boden, wie die St.Galler Kantonspolizei schreibt. Sie flüchteten mit dem gestohlenen Portemonnaie. Unverzüglich nahmen mehrere alarmierte Patrouillen die Fahndung auf. Laut Mitteilung konnten in der Folge zwei verdächtige Männer im Alter von 17 und 18 Jahren angehalten werden. Während der Befragung erhärtete sich der Tatverdacht. Die Männer wurden auf Verfügung der zuständigen Untersuchungsrichter des Untersuchungsamtes Gossau und der Jugendanwaltschaft Altstätten in Haft genommen. Das Opfer erlitt keine körperlichen Verletzungen. (kapo/maw)