15-jährige Mofafahrerin verletzt

UZNACH. Eine 15-Jährige ist am Dienstmorgen bei einem Auffahrunfall in Uznach verletzt worden. Sie prallte mit ihrem Mofa in das Auto einer 73-jährigen Lenkerin. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von über tausend Franken.

Drucken
Teilen

Die 15-Jährige sah dass vor ihr stehende Auto einer 73-jährigen Frau zu spät, weshalb es zum Auffahrunfall kam, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Die 73-Jährige hatte ihr Auto angehalten, um einem entgegenkommenden Lastwagen das Kreuzen zu ermöglichen. Die Jugendliche prallte mit ihrem Mofa in das Heck des stehenden Autos. Dabei erlitt die 15-Jährige unbestimmte Verletzungen und musste ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden an den beiden Unfallfahrzeugen beträgt laut Polizei über tausend Franken. (kapo/lex)

Aktuelle Nachrichten