14-jährige Vermisste wieder aufgetaucht

FRAUENFELD. Ein 14-jähriges Mädchen, das seit Donnerstagmittag in Arbon vermisst wurde, konnte in der Nacht auf Samstag im Bahnhof Rorschach angetroffen werden. Sie ist wohlauf.

Merken
Drucken
Teilen

Beim Bahnhof Rorschach trafen Polizisten das Mädchen gegen Mitternacht an, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt. Die Schülerin war wohlbehalten, jedoch leicht unterkühlt. Sie wird medizinisch versorgt. Wo sich die 14-Jährige seit Donnerstagmittag aufgehalten hat und was die Gründe des Wegbleibens sind, ist Gegenstand der laufendenden Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau.


Nicht in Schule eingetroffen
Die 14-Jährige hat am Donnerstagvormittag die Schule in Arbon besucht und ist am Mittag zum Essen heimgekehrt. Danach verliess sie ihren Wohnort, traf aber nicht in der Schule ein. (kapo/maw)