130 km/h schnell und Marihuana im Auto

ALTSTÄTTEN. Die Kantonspolizei hat am Dienstagabend einen 22-jährigen Italiener geschnappt, der sein Auto innerorts bis auf 130 km/h beschleunigte. Zudem fand man im Auto des Mannes mehrere Gramm Marihuana.

Drucken
Teilen

Der Autofahrer war der Polizei auf der Rorschacherstrasse aufgefallen, weil er immer mehr beschleunigte. Die Patrouille folgte dem Mann, der von Altstätten nach Rebstein mit konstanten 100 km/h fuhr, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei heisst.

Bei der Kontrolle des Mannes wurden bei ihm mehrere Gramm Marihuana sichergestellt. Der zuständige Untersuchungsrichter des Untersuchungsamtes Altstätten ordnete beim 22-Jährigen eine Blut- und Urinprobe an. Weiter verfügte er die Sicherstellung des Fahrzeuges. Der Führerausweis wurde dem Mann auf der Stelle entzogen. (kapo/sg)

Aktuelle Nachrichten