Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

1241 Blitze innert 24 Stunden über St.Gallen

Starke Niederschläge, Hagel und eine Unmenge an Blitzen: Am Dienstag zählte "MeteoNews" über der Schweiz 7329 Blitze. Auch in den kommenden Tagen ist das Gewitterrisiko erhöht.
Jonas Manser
Am Dienstag blitzte es über dem Kanton St.Gallen 1241 Mal. (Archivbild: Ralph Ribi)

Am Dienstag blitzte es über dem Kanton St.Gallen 1241 Mal. (Archivbild: Ralph Ribi)

Am Dienst haben sich in der ganzen Schweiz innerhalb von 24 Stunden in teils kräftigen Gewittern insgesamt 7329 Blitze entladen. Auch die Niederschlagsmengen waren mit lokal gegen 30 Liter pro Quadratmeter nicht unerheblich, schreibt MeteoNews in einem Communiqué.

Besonders betroffen war die Bodensee-Region. Von den 7329 Blitzen in der ganzen Schweiz entfielen 1241 Entladungen auf den Kanton St.Gallen, Spitzenreiter bei den Gemeinden sei Horn im Thurgau mit 317 Blitzen, heisst es weiter. Die Zahlen sind schon fast vergleichbar mit hochsommerlichen Gewitterlagen, in dieser Jahreszeit und bei Tageshöchsttemperaturen von rund 15 Grad aber eher ungewöhnlich. Auch am Mittwoch und in den kommenden Tagen ist das Gewitterrisiko erhöht, am ehesten mit erneuten Gewittern zu rechnen ist am Donnerstag Nachmittag. (pd/jm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.