12-Jähriger trifft 13-Jährigen im Nacken

Drucken
Teilen

Verletzt Im Freibad in Diepolds­au ist es am Sonntagnachmittag zu einem Badeunfall gekommen. Ein 12-Jähriger sprang vom Fünf-Meter-Sprungturm und traf mit seinen Füssen den Nackenbereich eines unter ihm schwimmenden 13-Jährigen. Der Getroffene erlitt dabei unbestimmte Verletzungen und wurde nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst von der Rega ins Spital geflogen.

Die Kantonspolizei St. Gallen empfiehlt, sich zum Start der Badesaison wieder mit den Baderegeln der Lebensrettungsgesellschaft vertraut zu machen. (jom)

Aktuelle Nachrichten