103 neue Pflegefachleute

ARBON. 103 Studierende der Höheren Fachschule HF wurden vom Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe im 10. Jahr im Seeparksaal Arbon diplomiert.

Drucken
Teilen

ARBON. 103 Studierende der Höheren Fachschule HF wurden vom Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe im 10. Jahr im Seeparksaal Arbon diplomiert. Der Thurgauer CVP-Nationalrat Christian Lohr, schon lange Dozent an der Schule, richtete in der Diplomansprache den Blick nach Bern. Die Gesundheitspolitik sei ein entscheidendes Politikfeld der Zukunft, nicht nur wegen der drängenden Fragen rund um die Finanzen. Es gehe auch um mehr Gerechtigkeit und Gleichwertigkeit, nicht nur, was die Patienten anbelangt. Gerade die Pflegeberufe müssten in besonderer Weise gestärkt werden, sagte Lohr.

Cornelia Hartmann, Leiterin der Höheren Fachschule, übergab 19 Diplome zur Pflegefachfrau HF mit Vertiefungsrichtung Kind, Jugendliche, Frau, Familie KJFF und 7 Diplome zur Pflegefachfrau HF mit Vertiefungsrichtung Psychiatrie. Dann erfolgte die Übergabe von 77 weiteren Diplomen für Pflegefachleute, darunter zwei Männern.

Der Schweizerische Berufsverband für Pflegeberufe SBK, Sektion St. Gallen/Appenzell/Thurgau zeichnete die 14 besten Diplomarbeiten aus. (red.)

Aktuelle Nachrichten