100 Uhren gestohlen

SCHMERIKON. In der Nacht auf Donnerstag, zwischen 3.30 und 3.40 Uhr, sind unbekannte Täter in eine Bijouterie an der Hauptstrasse eingebrochen. Sie erbeuteten etwa 100 Uhren im Wert von über 100'000 Franken.

Merken
Drucken
Teilen

Die Täter schoben laut St.Galler Kantonspolizei einen Abfallcontainer vor den Treppenaufgang des Schmuckladens und platzierten eine Baustütze zwischen diesem und der Eingangstüre. Anschliessend fuhren sie mit einem Auto gegen den Container und wuchteten so die Türe auf. Im Inneren schlugen die Täter Vitrinen ein und entwendeten daraus mehrere Uhren. Zwei unbekannte Männer wurden beobachtet, wie sie von der Bijouterie entfernten. Sie waren ganz in schwarz gekleidet und trugen Strumpfmasken. Anschliessend flüchteten sie mit einem roten Personenwagen in Richtung Uznach.

Zudem wurden im Linthgebiet wurden in der Nacht zwei Personenwagen entwendet. Die Polizei klärt nun ab, ob dies im Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnte. (kapo/sg)