Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ostschweiz
Zuerst die Verzweiflung... (Bild: Keystone)

Rot-weisse Strassen: So feiert die Ostschweiz den WM-Sieg der Nati

Welch packendes Drehbuch dieses Spiel gegen Serbien für die Schweizer Fussball-Fans bereithielt. Shaqiri traf in der 90. Minute zum 2:1 und stürzte die Schweiz in einen Freudentaumel. Die Bilder der Freude.
Martin Oswald
Seilbahn auf den Chäserrugg. (Bild: Ralph Ribi)
Kommentar

Ein Schritt, aber nicht die Lösung

Die Wildhauser Bergbahnen wagen den Befreiungsschlag und schlagen eine fixe Verteilung des Geldes aus dem umstrittenen Tarifpools vor. Ganz uneigennützig ist der Vorschlag nicht. Und auch nicht ganz ungefährlich.
Regula Weik
Toggenburger Landschaft, im Hintergrund die Churfristen. (Bild: Gian Ehrenzeller/Keystone)

Wildhauser Rettungsversuch

Die Wildhauser Bergbahnen schlagen neben dem umstrittenen regionalen Winterticket neu auch lokale Skipässe vor. Der Vorschlag soll helfen, die Blockade im Toggenburger Bergbahnenstreit zu lösen. Ob ihre Rechnung aufgeht, ist fraglich.
Regula Weik
Wegen der Engagements von Postauto im Ausland werden weitere Millionenschäden für den Steuerzahler befürchtet. (Bild: Benjamin Manser)

Postauto in Liechtenstein: "Dieselben Tricksereien wie im Inland"

Der Postautoskandal wirft Wellen bis nach Liechtenstein und Frankreich. Dort sei offensichtlich nach demselben Schema geschummelt worden wie innerhalb der Schweiz, sagt Edith Graf-Litscher, Thurgauer SP-Nationalrätin und Präsidentin der Verkehrskommission. Ihr St.Galler Ratskollege Roland Büchel (SVP) fordert, dass sich die Postauto AG aus dem Fürstentum zurückzieht.
Adrian Vögele
Am Sonntag könnte es regnen. Dieses Risiko möchte der Veranstalter nicht eingehen und sagt den Anlass deshalb ab. (Bild: PD)

«Bignik» in diesem Jahr abgesagt

Die Wetterprognosen sehen schlecht aus: Am Sonntag könnte es regnen. Aus diesem Grund muss heuer auf eine Auslegung des übergrossen Picknick-Tuches «Bignik» im Kinderdorf in Trogen verzichtet werden.
ST.GALLEN, GOSSAU & RORSCHACH

Weltkulturerbe bedroht: St.Galler wehren sich mit Petition gegen Überbauung

Ein geplantes Gebäude am Mühlensteg in St.Gallen ist Anwohnern ein Dorn im Auge. Jetzt sammeln sie dagegen Unterschriften und setzen auf die Unesco. Sie soll dafür sorgen, dass der Blick auf das Weltkulturerbe Stiftsbezirk erhalten bleibt.
Roger Berhalter
Nationalrat Nicolo Paganini hatte am Donnerstag ein Heimspiel: Statt in einem vollen Nationalratssaal sprach er im Feuerwehrdepot Abtwil. Bild: Michel Canonica

Paganini plaudert aus dem Rucksäckli

Statt in einem vollen Nationalratssaal sprach Nicolo Paganini am Donnerstag in einem halbleeren Feuerwehrdepot. Über eineinhalb Sessionen, fünf Auftritte und ein beinah folgenreiches Zögern.
Noemi Heule
Ein Alpensegler im Anflug. Von Schwalben unterscheiden sich die Segler durch ihre schlanken, sichelförmigen Flügel. Der Alpensegler weist einen weissen Bauch auf, während Mauersegler einförmig grau-braun gefärbt sind. (Bild: PD)

St.Galler Hausverwaltung sperrt brütende Alpensegler aus

Es kommt jeden Sommer vor: In Dächern brütende Segler oder Schwalben werden durch Bauarbeiten von ihren Bruten abgeschnitten. In einem Haus in St.Gallen hatte das jetzt für Alpensegler ein Happy End. Naturschützer loben das rasche und konsequente Handeln der Behörden.
Reto Voneschen
ARBON, KREUZLINGEN & WEINFELDEN
In der Pelagiuskirche stimmen Bischofszeller Katholiken an der Urne über den Vereinigungsvertrag ab. (Bild: Georg Stelzner)

Die Katholiken von Bischofszell und Sitterdorf ab 2019 in der gleichen Kirchgemeinde

Fast einstimmig genehmigten die Bischofszeller und Sitterdorfer Katholiken den Vereinigungsvertrag. Dagegen waren nur zwei Kirchbürger. Noch ungeklärt ist die Frage, wie die neue Kirchgemeinde heissen soll.
Georg Stelzner
Grosseinsatz der Feuerwehr beim Altstadtbrand von Steckborn. (Bild: Reto Martin, 21. Dezember 2015)

Steckborn: Altstadtbrand kommt im August vor Gericht

Das Flammen-Inferno von Steckborn wird die Frauenfelder Richter zwei Tage lang beschäftigen. Wegen fahrlässiger Verursachung einer Feuersbrunst ist ein Ehepaar angeklagt.
Ida Sandl
Nach Spielende fällt der Druck ab und weicht der Erleichterung. (Bilder: Donato Caspari)

Schweizer Fans erleben in Frauenfeld den Gang von der Talsohle auf den Gipfel

Ekstase allenthalben: Die Freude über den Sieg der Nati-Kicker gegen Serbien ist grenzenlos. Bis zur Bierdusche beim Public Viewing im Brauhaus Sternen in Frauenfeld durchleiden die Fans jedoch die ganze Welt der Emotionen.
Samuel Koch
FRAUENFELD & MÜNCHWILEN

«Ist der tot?» – «Nein, der stellt sich nur so»

Beim Schulhaus Müllheim beringte ein Fachmann am Freitag drei junge Störche, ganz zum Vergnügen von Schulkindern und Schaulustigen.
Andreas Taverner
Grosseinsatz der Feuerwehr beim Altstadtbrand von Steckborn. (Bild: Reto Martin, 21. Dezember 2015)

Steckborn: Altstadtbrand kommt im August vor Gericht

Das Flammen-Inferno von Steckborn wird die Frauenfelder Richter zwei Tage lang beschäftigen. Wegen fahrlässiger Verursachung einer Feuersbrunst ist ein Ehepaar angeklagt.
Ida Sandl
Nach Spielende fällt der Druck ab und weicht der Erleichterung. (Bilder: Donato Caspari)

Schweizer Fans erleben in Frauenfeld den Gang von der Talsohle auf den Gipfel

Ekstase allenthalben: Die Freude über den Sieg der Nati-Kicker gegen Serbien ist grenzenlos. Bis zur Bierdusche beim Public Viewing im Brauhaus Sternen in Frauenfeld durchleiden die Fans jedoch die ganze Welt der Emotionen.
Samuel Koch
Wil
Stolze 189 Stufen zählt der Wiler Aussichtsturm auf dem Hofberg. (Bild: Claudio Weder)

Der Wiler Turm hätte schon 1884 gebaut werden sollen

Der Aussichtsturm auf dem Hofberg wurde nicht an einem Tag erstellt. Seine Entstehungsgeschichte ist durch mehrere Einsprachen immer wieder gebremst worden. Erst im fünften Anlauf wurde das Wiler Wahrzeichen 2006 errichtet. Am Samstag steht das erste Turmfest an.
Kurt Leuenberger

Endlos lange Bauzeit an Oberuzwiler Rad- und Gehweg beendet

Die Bauarbeiten am Rad- und Gehweg von Oberuzwil nach dem Bettenauer Weiher neigen sich ihrem Ende zu. Zwei Jahre wurden dafür in Anspruch genommen. Das hat zu Unmut in der Bevölkerung geführt.
Philipp Stutz
Erwin Rutishauser (links) übergibt seinem Nachfolger Carlo Parolari eine Warnweste als Geschenk. (Bild: Sebastian Keller)

Wechsel im Führerstand: Neuer Präsident für die Frauenfeld-Wil-Bahn

Carlo Parolari übernimmt das Präsidium der Frauenfeld-Wil-Bahn von Erwin Rutishauser. Im vergangenen Jahr fuhr die Schmalspurbahn Erfolge ein: Mehr Passagiere und Pünktlichkeit.
Sebastian Keller
Toggenburg

Johanneum: «Ein intensives Jahr mit Hochs und Tiefs»

Bauliche Massnahmen zur Arealentwicklung und stetige Veränderungen bei den sozialen Partnern bescheren dem Vorstand und der Institutionsleitung des Johanneums viel Arbeit. Sie berichteten davon am Donnerstagabend.
Sabine Schmid

Das Kino Passerelle empfing 2017 über 50'000 Besucher

Die 30. Generalversammlung der Genossenschaft Kino Passerelle war Anlass für einen Blick zurück und eine vertiefte Standortbestimmung. Sie fiel realistisch aus, war aber weder für den Vorstand noch für die Genossenschafter Anlass zur Resignation.
Peter Küpfer
Neben dem gemeinsamen Winterticket für die Bergbahnen Wildhaus und die Toggenburg Bergbahnen soll es künftig auch zwei örtliche Ticket für jede der beiden Bahnen geben: Mit diesem Vorschlag wollen die "Wildhauser" die heutige Streitsituation entschärfen und den beiden Bahnen ermöglichen, aus ihrer jeweiligen Strategie mehr Ertrag zu generieren. (Bild: PD)

Bergbahnen Wildhaus machen "fairen" Vorschlag für alle Beteiligten

Im Streit der beiden Bergbahnen im Obertoggenburg machen die Bergbahnen Wildhaus einen "fairen Vorschlag zur Güte": Neben einer Fortsetzung des gemeinsamen Wintertickets von Unterwasser-Alt St.Johann und Wildhaus soll es ab 2019/2020 jeweils auch lokale Tickets der beiden Achsen geben. Das soll sowohl den beiden Bahnunternehmen als auch den Gästen zu Gute kommen.
Thomas Schwizer
Appenzellerland

Mit dem Bike über die Wellenbahn

Vier Velo-Fans haben einen Verein gegründet, um in Urnäsch eine Anlage für sportliche Betätigung auf die Beine zu stellen. Ihr Projekt «Pumptrack» steckt noch in den Kinderschuhen.
Miranda Diggelmann

Der neue Präsident des SC Herisau ist ein Urgestein des Vereins

Dario Heinrich ist seit einigen Tagen Präsident des SC Herisau. Er gehört dem Traditionsverein seit Kindesbeinen an und war einst Sportchef. Der 27-jährige Herisauer erklärt seinen Herzensentscheid.
Mea McGhee
Papst Franziskus hielt am Donnerstag eine Predigt vor rund 30'000 Gläubigen in der Palexpo-Halle in Genf. (Bild: Martial Trezzini/Keystone)

Innerrhoder Delegation erlebt "denkwürdigen" Papstbesuch und eine schwierige Heimreise

Dem Papst für einmal sehr nahe: Der stillstehende Landammann Roland Inauen war zusammen mit Säckelmeister Ruedi Eberle und Landweibel Toni Sieger beim Besuch des Pontifex zugegen. Schreckensmomente gab es deren zwei für die Innerrhoder Delegation.
Martin Schneider
WERDENBERG & OBERTOGGENBURG

Eine Chance für den Eigenheimbau in Sennwald

Die Ortsgemeinde Sennwald möchte 1249 Quadratmeter Bauland an zentraler Lage kaufen. Die Ortsbürgerschaft stimmt am Dienstag über den Kredit von 562050 Franken ab.
Corinne Hanselmann
Die St.Galler Kantonspolizei fahndete nach dem Mann. (Bild: Samuel Schalch)

Nach Messerattacke auf Frau in Gossau: Polizei verhaftet Verdächtigen in Weite

Grosseinsatz der St.Galler Kantonspolizei in Gossau: Ein 64-jähriger Mann hat mit einem Messer eine 68-Jährige schwer verletzt. Der Mann ist der Polizei nach stundenlanger Flucht mittlerweile ins Netz gegangen.
Bruno Rötlisberger (rechts) verabschiedet Berni Schwendener mit lobenden Worten für seinen Einsatz. (Bild: Katharina Rutz)

Nic Wohlwend zum neuen Obmann der Hirsch-Jäger gewählt

Nic Wohlwend aus Azmoos übernimmt das Amt des Obmanns der Rothirsch-Hegegemeinschaft 1 von Berni Schwendener aus Sevelen. Dieser freut sich nun auf mehr Musse auf der Jagd.
Katharina Rutz
Rheintal

Vor 170 Jahren brannte das Dorf

Am Samstag, 30. Juni, um 16 Uhr eröffnet die Museumskommission ihre neue Ausstellung im Torkel Oberdorf. Thema ist der Dorfbrand von Berneck im Jahr 1848.

Rheinecker Geschwister tanzen sich an die Weltspitze

Die Geschwister Tiara-Sophia und Pitt-Alexander Wibawa aus Rheineck tanzen für ihr Leben gern. Im Mai vertraten sie die Schweiz an der Latein-Europameisterschaft der Erwachsenen in Debrecen (Ungarn).
Benjamin Schmid

Eröffnung der Neugass und des Alpha-Platzes

Bald sind die letzten Arbeiten abgeschlossen: Die«neue» Neugass wird zusammen mit dem Alpha-Platz am Samstag, 30. Juni, offiziell eröffnet. Die Bevölkerung ist zu diesem Anlass eingeladen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.