Anmelden
Ostschweiz
Fliegender Geografieunterricht: Schweizer Passagierflugzeuge tragen oft Namen von Städten, Kantonen und Bergen.  (Bild: KEYSTONE/Walter Bieri)
Glosse

Biedere Flugzeugnamen: Ein Ticket für Eduard Spelterini, bitte!

Die Fluggesellschaft Edelweiss tauft ihre Maschinen nach Berggipfeln, jüngstes Beispiel ist ein Airbus namens "Säntis". Die Swiss setzt derweil auf Kantonshauptorte. Das ist alles nett - aber auch etwas langweilig.
Adrian Vögele

Zwanzig verpasste Jahre

Die St.Galler Fraktionspräsidenten zeigen sich zufrieden über den Kompromiss, der Versäumnisse aus früherer Zeit ausgleichen soll: Alle vier Fraktionen unterstützen die Einmaleinlage in die Pensionskasse.
Sina Bühler

Schläge am Polterabend: Handgreiflicher FCSG-Anhänger entschuldigt sich beim Bräutigam

Beim Spiel zwischen St.Gallen und Lausanne am letzten Samstag wurde ein Fan in der Kurve handgreiflich. Jetzt zeigt er Reue gegenüber dem zukünftigen Bräutigam, der nur seinen Polterabend feiern wollte.
Stephanie Wilmes
Die Ostschweizer Textilausstellung «Iigfädlet» im vergangenen Jahr wurde von mehreren Ausserrhoder Stiftungen mitfinanziert. (Bild: Jürg Zürcher)

Grosszügige Patrons, grosszügige Behörden: Warum Ausserrhoden eine Hochburg für Stiftungen ist

Das Vermögen der Ostschweizer Stiftungen hat in fünf Jahren um 160 Millionen Franken zugenommen. Besonders dicht gesät sind Stiftungen in Appenzell Ausserrhoden - dank freigiebiger, oft kinderloser Unternehmer. Zudem ist die Stiftungsaufsicht weniger streng als anderswo.
Adrian Vögele
Ein Prozess am St.Galler Kreisgericht ist geplatzt. (Archiv/Coralie Wenger)

Fliegende Fäuste, Schüsse und ein Angeklagter auf der Flucht: Prozess um Marihuana-Handel in St.Gallen geplatzt

Am Dienstag hätten sich vier junge Männer vor Gericht verantworten müssen. Der Termin platzte, weil einer von ihnen auf der Flucht ist. Nun findet die Verhandlung rund um einen eskalierten Marihuanahandel vermutlich Ende Juni statt.
Claudia Schmid
ST.GALLEN, GOSSAU & RORSCHACH

Kantonalschwingfest in Tübach: Das erwartet die Besucher dieses Wochenende

Am Sonntag findet in Tübach das 104. St. Galler Kantonalschwingfest statt. Für die Besucher gibt es ein Programm mit Musik, Festzelt und Tierschau. Die erste Bar öffnet bereits am Freitag.
Rossella Blattmann
Kontrolliertes Trinken geht nicht: Alkoholikerinnen müssen schon auf das erste Glas verzichten.                                                                                                       Bild: Reto Martin

Ein Glas Wein gegen den Stress: "Ich brauchte immer mehr von dem Zeug."

Wer Alkohol als Medizin missbraucht, um Stress oder Schmerzen zu lindern, lebt gefährlich. Denn wer so trinkt, trinkt bald einmal zu viel. Eine Betroffene berichtet.
Roger Berhalter
Video

Walter-Zoo: Die Tigerbabys müssen erstmals zum Tierarzt

Im Walter-Zoo in Gossau wurden am Mittwoch die drei Tigerbabys, die vor einem Monat das Licht der Welt erblickten, erstmals untersucht. Die Tiger mussten auf die Waage und wurden gechipt. Das Geschlecht der kleinen Raubkatzen konnte noch nicht mit Sicherheit bestimmt werden.
Raphael Rohner
ARBON, KREUZLINGEN & WEINFELDEN
Sängerin und Querflötistin Sabrina Sauder in ihrer Wohnung in Sirnach. (Bild: Reto Martin)

Für die Thurgauer Musikerin Sabrina Sauder schmeckt Glück nach Freiheit

Sabrina Sauder ist Sängerin und Pop-Flötistin. Sängerin und Pop-Flötistin, lebt in Sirnach und hätte Udo Jürgens gerne gefragt, woher er die Ideen für seine Texte genommen hat. Sie freut sich auf freie Wochenenden, kann es aber kaum ertragen, einen Tag lang nichts zu tun.
Valentina Thurnherr

Auftrag in Rom für Thurgauer Restaurator

Rolf Zurfluh ist als Restaurator weit herum bekannt. Der Helsighauser arbeitet an der Gestaltung der Hauskapelle im Mutterhaus des Salvatorianer-Ordens nahe des Vatikans.
Margrith Pfister-Kübler
(Bild: Reto Martin)
Kommentar

Stadtpräsidium Arbon: Es ist schon fast gelaufen

Arbon-Redaktor Markus Schoch schreibt über die Ausgangslage der Stadtpräsidiumswahlen, jetzt da Dominik Diezi seine Kandidatur bekannt gegeben hat.
Markus Schoch
FRAUENFELD & MÜNCHWILEN
Sängerin und Querflötistin Sabrina Sauder in ihrer Wohnung in Sirnach. (Bild: Reto Martin)

Für die Thurgauer Musikerin Sabrina Sauder schmeckt Glück nach Freiheit

Sabrina Sauder ist Sängerin und Pop-Flötistin. Sängerin und Pop-Flötistin, lebt in Sirnach und hätte Udo Jürgens gerne gefragt, woher er die Ideen für seine Texte genommen hat. Sie freut sich auf freie Wochenenden, kann es aber kaum ertragen, einen Tag lang nichts zu tun.
Valentina Thurnherr
Christa Thorner kehrt dem Grossen Rat nach 16 Jahren den Rücken. (Bild: Donato Caspari)

Frauenfelder Kantonsrätin Christa Thorner tritt zurück

Sie ist die Thurgauer Kantonsrätin mit den zweitmeisten Dienstjahren. Nun hat Christa Thorner ihren Rücktritt aus dem Grossen Rat per 13. Juni angekündigt.
Christian Kamm
Wil
Jakob Schweizer ist Leiter der Brockenstuben des Blauen Kreuzes. Ab 9. Juni präsentiert er den Shop Wil mit neuem Konzept. (Bild: Hans Suter)

Neues Konzept, neue Gestaltung: Neuanfang im Wiler Brocki-Shop

Als schweizweit erster Brocki-Shop des Blauen Kreuzes erhält die Brockenstube an der Toggenburgerstrasse ein neues Betriebskonzept. Für die Umsetzung konnte mit Jakob Schweizer ein erfahrener Profi gewonnen werden.
Hans Suter
Freude und Wehmut zugleich: Otto Brunner blättert in den Akten des Jahrgängervereins 1926-30. (Bild: Claudio Weder)

Jahrgängerverein: Eine Ära geht zu Ende

Die Auflösung des ältesten Jahrgängervereins der Stadt Wil und Umgebung steht bevor. Am Donnerstag trifft er sich zum allerletzten Mal. Präsident Otto Brunner blickt auf 30 Jahre Vereinsgeschichte zurück.
Claudio Weder
Die Uzwiler Stimmberechtigten bewilligten vor fünf Jahren einen Kredit von 19,3 Millionen Franken für das neue Gemeindehaus. Die definitive Bauabrechnung liegt noch nicht vor. (Bild: Philipp Stutz)

Es gibt nichts zu verteilen

Die Jahresrechnung der Politischen Gemeinde Uzwil schliesst besser ab als budgetiert. Dennoch resultiert ein Fehlbetrag von über 5 Millionen Franken. Grund dafür ist ein Bilanzschnitt.
Philipp Stutz
Toggenburg
So stellen sich die Gewinner des Wettbewerbs das Areal an der Austrasse vor. (Bild: PD)

Gemeindepräsident zur Austrasse: «2022 sollte das Areal bereit sein»

Die Realisierung des «Werkraums Austrasse» kann erst beginnen, wenn andere Projekte fertiggestellt sind. Ob die Gebäude des «Werkraums Austrasse» aus Holz gebaut werden, steht noch nicht fest.
Martin Knoepfel
Bei Anträgen für IV-Renten ist der bürokratische Aufwand gross, da viele Dokumente wie Gutachten benötigt werden. (Symbolbild: Keystone)

Gericht verurteilt IV-Betrügerpaar

Das Kreisgericht spricht ein Ehepaar aus Wattwil des Betrugs schuldig. Während zweieinhalb Jahren hat das Paar unberechtigt rund 100'000 Franken von der IV bezogen. Die Strafen werden bedingt ausgesprochen.
Timon Kobelt

Vermehrte Integration in Regelklassen gefordert

Die Plätze in der Sprachheilschule Wattwil sind begehrt, jedes Jahr müssen Kinder abgewiesen werden. Nun sieht das kantonale Sonderschulkonzept eine Streichung von 13 Plätzen vor und zwingt die Schulgemeinden zum Reagieren.
Sabine Schmid
Appenzellerland

Gute Zahlen zum Abschied

An seiner letzten Volksversammlung kann der scheidende Gemeindepräsident Peter Langenauer einen hervorragenden Rechnungsabschluss präsentieren.
Karin Erni
Der Sänger Dodo kommt diesen Freitag in Casino Herisau. (Bild: Mareycke Frehner)

Glücksgefühle anstatt Glücksspiele

Nachgefragt
Miranda Diggelmann

Finger auf Defizite gelegt

Der Gemeinderat sieht sich im aktuellen GPK-Bericht mit Kritik konfrontiert. Zu reden geben eine Stellenaufstockung und Verbesserungspotenzial beim Personaldienst.
Martin Schneider
WERDENBERG & OBERTOGGENBURG

Ein weltoffener Teamplayer

Sein Job hat Ruedi Kühne vor 19 Jahren nach Sevelen geführt. Hier fühlt sich der Finanzchef der Schoeller Textil AG wohl und heimisch. Der 60-Jährige kandidiert als Parteiloser für den Gemeinderat.
Heini Schwendener

Einstehen für bürgernahe Politik

Der 39-jährige Landwirt Christian Vetsch ist Vizepräsident der FDP und Verwaltungsrat der Ortsgemeinde. Er war auch schon im Vorstand des Kantonalen Bauernverbandes und kandidiert nun für den Gemeinderat.
Heini Schwendener
Ind er Nacht auf Mittwoch verschmierten die Unbekannten die öffentliche Toilette mit grüner Farbe und schwarzem Stift. (Bild: Landespolizei)

Öffentliches WC bei der Post erneut verschmiert

Kaum war das über die Pfingsttage mit Farbe verschmierte öffentliche WC bei der Post in Bendern am Dienstag aufwendig gereinigt worden, schlugen Unbekannte in der Nacht auf Mittwoch erneut zu und versprühten grossflächig grünen Farbspray. Die Landespolizei sucht Zeugen der Vandalentat.
Thomas Schwizer
Rheintal

Ein 65-Tonnen-Facelifting

Die katholische Kirchgemeinde lud zu einer Fahrt auf die Kirchturmspitze ein. In schwindelerregender Höhe bekam man einen Einblick in die derzeit laufende Aussenrenovation.
Thomas Widmer

Marktstimmung zu Pfingsten

Vom Käsehändler bis zum Dusch-WC-Installateur reihte sich am Samstag zwischen Coop und Schmidheiny-Park ein Stand an den andern – der Maimarkt war fast eine Open-Air-Rhema im Kleinformat.
Max Tinner

Früh unterstützend eingreifen

Probleme von Kindern und Jugendlichen verändern sich mit dem Wandel der Gesellschaft, sagen Fachleute. Der Bedarf an Unterstützung werde grösser. Die Schulsozialarbeit auf der Rheininsel bemüht sich, vorbeugend zu handeln.
Carmen Kaufmann

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.