Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ostschweiz
Blick aufs obere Toggenburg und Richtung Säntis. Bild: Ursula Perreten/Alamy (Wildhaus, 17. Oktober 2017)

Bergbahnenstreit im Toggenburg: Nun ist das Gericht am Zug

Die Wildhauser Bergbahnen hoffen noch immer, dass die Regierung umdenkt und das Geld
für ihr Ausbauprojekt freigibt. Ihre Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht ist reaktiviert.
Regula Weik
Ein Bild aus besseren Zeiten: BDP-Politiker Eveline Widmer-Schlumpf und Hansjörg Hassler 2013 an einer Parteiversammlung in Frauenfeld. (Bild: Nana do Carmo)
Kommentar

Ein weiterer Sargnagel für die serbelnde Kleinpartei

Der Hitler-Tweet des Thurgauers Thomas Keller zeigt die Schwächen der BDP. Als Kleinpartei mit nationalem Anspruch muss die BDP auch auf kantonaler Ebene einen Apparat in Betrieb halten, ohne dafür genügend taugliches Personal zu haben.
Andri Rostetter
Eine der drei Toggenburger Suiten ohne Dach und Wände. (Bild: pd)

Toggenburg covert Null Stern Hotel

Mit ihrem Kunstprojekt «Null Stern Hotel» sorgten Frank und Patrik Riklin weltweit für Furore. Basierend auf ihrer Idee wurden im Toggenburg nun drei Hotelzimmer ohne Dach und Wände eröffnet.  Bereits die Hälfte der Übernachtungen ist ausgebucht.
Sandro Büchler

Ostschweiz in Vorarlberg

Ein Themen-Schwerpunkt über unseren Nachbarn.
ST.GALLEN, GOSSAU & RORSCHACH
Der Mann wollte sein Gehalt mit dem Dealen aufbessern und verkaufte über 300 Gramm Heroin. (Bild: Tagblatt/Archiv)

Kreisgericht St.Gallen: Heroindealer muss hinter Gitter

Ein in St.Gallen wohnhafter Mann hat sich von einem Kollegen zum Heroinverkauf anheuern lassen. Nun hat ihn das Kreisgericht zu drei Jahren Haft verurteilt.
Claudia Schmid

Panne beim Rorschacher Wasserspiel: Jetzt steht der Übeltäter fest

Der Springbrunnen vor der Arionwiese gilt als eines der Wahrzeichen der Hafenstadt. Als er vergangene Woche wieder eingeschaltet wurde, versagte die mittlere Düse. Jetzt ist klar, weshalb.
Martin Rechsteiner
Die Migros verfügt in Gossau über einen Bahnanschluss. (Bild: Ralph Ribi)

Die Migros verlagert Transporte nach Gossau auf Schienen

Die Migros Ostschweiz setzt stärker auf Schienentransporte. Die Verkehrssituation in Gossau dürfte sich dadurch aber kaum verbessern. Trotzdem freut sich der VCS.
Marco Cappellari
ARBON, KREUZLINGEN & WEINFELDEN

Thurgau zahlt Waldbesitzern 500 Franken fürs Stehenlassen ökologisch wertvoller Bäume

Der Kanton schützt dicke alte Bäume durch Verträge mit den Waldeigentümern. Diese würden die so genannten Habitatsbäume ohnehin nicht fällen, da es sich nicht lohnt – ausser wenn die Holzpreise steigen.
Thomas Wunderlin
Larissa Flammer, Redaktorin Thurgauer Zeitung, Ressort Thurgau. (Bild: Reto Martin)
Kommentar

Skandal um BDP-Politiker im Thurgau: Hitler ist und bleibt ein rotes Tuch

Der Thurgauer BDP-Politiker Thomas Keller nimmt auf Twitter den deutschen Diktator Adolf Hitler in Schutz. «So unendlich schlecht kann dieser Mann nicht gewesen sein», schreibt er. Seine Partei hat Massnahmen angekündigt. Keller hat sich mittlerweile für den Vergleich entschuldigt.
Larissa Flammer
Selbst sind die Frauen: Gemeindepräsidentin Sonja Wiesmann und TZ-Redaktorin Sabrina Bächi packen Würste auf den Grill. (Bild: Mario Testa)

Plaudern am Grill mit Gemeindepräsidentin Sonja Wiesmann

Im Rahmen der Sommerserie brätelt die Wigoltinger Gemeindepräsidentin Sonja Wiesmann am Vago Weiher. Sie erzählt von ihrer Kindheit und den Erlebnissen, die sie prägen.
Sabrina Bächi
FRAUENFELD & MÜNCHWILEN

Thurgau zahlt Waldbesitzern 500 Franken fürs Stehenlassen ökologisch wertvoller Bäume

Der Kanton schützt dicke alte Bäume durch Verträge mit den Waldeigentümern. Diese würden die so genannten Habitatsbäume ohnehin nicht fällen, da es sich nicht lohnt – ausser wenn die Holzpreise steigen.
Thomas Wunderlin
Markus Rohner, stellvertretender Geschäftsführer von Schloss Herdern, vor der Biogas-Anlage. (Bilder: Donato Caspari)

Schloss Herdern versorgt sich selbst mit Wärme und Strom

Sommerserie «Erneuerbare Energie» im Bezirk Frauenfeld (1). Seit Anfang Jahr läuft die Biogasanlage des Schlosses. Die Anlage gewinnt Strom und Wärme aus Gülle und Grüngut und versorgt eigene und fremde Liegenschaften. Wenn dann noch die Gülle von Kalchrain dazu kommt, produziert die Anlage Energie für 165 Haushalte
David Grob
Larissa Flammer, Redaktorin Thurgauer Zeitung, Ressort Thurgau. (Bild: Reto Martin)
Kommentar

Skandal um BDP-Politiker im Thurgau: Hitler ist und bleibt ein rotes Tuch

Der Thurgauer BDP-Politiker Thomas Keller nimmt auf Twitter den deutschen Diktator Adolf Hitler in Schutz. «So unendlich schlecht kann dieser Mann nicht gewesen sein», schreibt er. Seine Partei hat Massnahmen angekündigt. Keller hat sich mittlerweile für den Vergleich entschuldigt.
Larissa Flammer
Wil
Der Blütenstängel der Königsagave ragt drei Meter fünfzig hoch in den Himmel. (Bild: Claudio Weder)

Wo Leben und Tod sich die Hand reichen: 50-jährige Königsagave blüht zum ersten und letzten Mal

Auf diesen Moment hat Pflanzenliebhaber Ueli Kuhn ein halbes Leben lang gewartet: Seine Königsagave trägt erste Blüten. Nach anderthalb Wochen wird das seltene botanische Schauspiel aber Geschichte sein. Denn eine Agave blüht nur ein einziges Mal in ihrem Leben. Danach stirbt sie.
Claudio Weder

Der Umweg über Ganterschwil kostet nicht sehr viel Zeit

Die Kantonsstrasse zwischen der Lütisburger Thurbrücke und Bütschwil ist wegen Bauarbeiten noch bis zum 27. Juli gesperrt. Das «Toggenburger Tagblatt» hat zur Feierabendzeit den Selbstversuch gewagt und die Umleitung über Ganterschwil getestet.
Ruben Schönenberger
Auf dem Dach der Eishalle (im Vordergrund rechts) wird ab Frühling 2019 eine rund 600 Quadratmeter grosse Fotovoltaikanlage erstellt. (Bild: PD)

TBW verkaufen Anteile von Solaranlage: So soll jeder Wiler in Sonnenenergie investieren können

Auf der Eishalle soll bis Sommer 2019 eine Fotovoltaikanlage entstehen. An der Finanzierung können sich alle Wiler beteiligen. Dadurch wird es auch Mietern möglich, in Solarstrom zu investieren. Zudem soll damit das Energiekonzept greifbarer werden.
Gianni Amstutz
Toggenburg

Der Umweg über Ganterschwil kostet nicht sehr viel Zeit

Die Kantonsstrasse zwischen der Lütisburger Thurbrücke und Bütschwil ist wegen Bauarbeiten noch bis zum 27. Juli gesperrt. Das «Toggenburger Tagblatt» hat zur Feierabendzeit den Selbstversuch gewagt und die Umleitung über Ganterschwil getestet.
Ruben Schönenberger
Das Bänkli verspricht eine wunderbare Sicht auf den Stockberg, den Säntis und das Dörfchen Neu St. Johann. (Bild: Corinne Bischof)

Kleines Paradies: Nostalgischer Sessellift und traumhafte Aussichten

Oberhalb des Restaurants Wolzenalp und des Moorweges steht ein Bänkli, dass eine perfekte Aussicht auf die Schönheit des Obertoggenburges verspricht. Das Skigebiet in Krummenau ist im Sommer ein wahres Wanderparadies.
Corinne Bischof
Die Clientis Bank Toggenburg hat ihren Hauptsitz in Kirchberg. (Bild: PD)

Mehr Ertrag, weniger Aufwand: Clientis Bank Toggenburg mit gutem Halbjahresresultat

Mit rund 1,7 Millionen Franken fällt der Halbjahresgewinn der Toggenburger Regionalbank mit Hauptsitz in Kirchberg rund 28 Prozent höher aus als im Vorjahr.
Ruben Schönenberger
Appenzellerland
Am Haus entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken. (Bild: Kapo AR)

Insektenbekämpfung mit Feuerzeug und Spraydose führt zu Mottbrand

Eine nichtalltägliche Insektenbekämpfung hat am Dienstagnachmittag in Lutzenberg zu einem Mottbrand in einem Einfamilienhaus geführt. Dieser löste ein Grossaufgebot der Feuerwehr aus.
Tim Naef

Das Eis im Herisauer Sportzentrum muss raus

Seit Montag heisst es im Sportzentrum Herisau wieder abtauen, absaugen, reinigen und neu auftragen. Das Eisfeld wird revidiert. Dieser Prozess dauert drei Wochen.
Miranda Diggelmann

Mit der Baumzählerin unterwegs

Der Esche droht wegen einer Pilzkrankheit vielerorts das Ende. Das Problem gab den Anstoss, den Bestand an landschaftsprägenden Bäumen wie Eschen, Linden und Ahorne in Appenzell Ausserrhoden zu erfassen.
Karin Erni
WERDENBERG & OBERTOGGENBURG

Gerüstbauer Hermann: «Eine spezielle Herausforderung»

Das Hängegerüst unter der Energiebrücke Buchs-Schaan ist auch für Gerüstbauprofis kein alltäglicher Auftrag. Die Konstruktion aus Stahlrohren, Stahlträgern, Abhängern und Alubelägen wiegt 20,5 Tonnen.
Heini Schwendener
Weil er die Warnschilder missachtete, blieb ein Carfahrer in Graubünden stecken. (Bild: Kapo GB)

Carfahrer ignoriert Schilder und bleibt stecken

Auf der Albulastrasse in Tiefencastel hat sich am Dienstag ein Reisecar festgefahren. Er blockierte die Passstrasse während mehrerer Stunden. Der Fahrer ignorierte zuvor mehrere Warnschilder.
Wenn bei einem Verkehrsunfall nur Sachschaden angerichtet wird und ein Schuldeingeständnis des Verursachers vorliegt: Das Ausfüllen des Europäischen Unfallprotokolls ist wichtig, damit die Versicherung alle nötigen Angaben hat. (Bild: Thomas Schwizer)

Beim Ausfüllen des Unfallprotokolls eingeschlafen: St.Galler Kantonspolizei überführt 22-Jährigen des Drogenkonsums

Am helllichten Tag verursachte ein 22-jähriger Lenker am Montagvormittag auf der St.Gallerstrasse beim Dorf Werdenberg (Grabs) eine Streifkollision auf der Gegenfahrbahn. Der Sachschaden ist beträchtlich. Die unschuldig beteiligte Lenkerin hegte beim Ausfüllen des Unfallprotokolls Zweifel am Fahrzustand des Unfallverursachers. Sie bot die Kantonspolizei auf. Diese stellte fest, dass der 22-Jährige unter Drogeneinfluss stand.
Thomas Schwizer
Rheintal

«Im Wald atmet man viel ringer»

Walter Büchel schätzt die reine, frische Waldluft sehr. Sich zu bewegen, falle einem hier viel leichter. Die Ruhe im Wald stärkt auch seine Bewunderung für die Natur.
Max Tinner

Grosses Spektakel in kleinem Dorf

Fragt man Einheimische danach, was sie am 18. August zu tun gedenken, sehen sie einen zwar fragend an. Wird aber Fussball als Stichwort hinzugefügt, fällt der Zwanziger. – «Ah, dann ist Basel hier!»
Gert Bruderer

Litscher auf WM-Kurs

Thomas Litscher bestätigt im Weltcuprennen in Valnord (Andorra) als Zwölfter den Top-10-Platz von letzter Woche. Jolanda Neff baut als Zweite die Führung im Gesamtweltcup aus.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.