Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ostschweiz
Scheu und harmlos: Die Ringelnatter fühlt sich wohl im Bodensee (Bild: Getty)

Es schlängelt im Bodensee

Ein Thurgauer Fischer hat diese Woche so viele Ringelnattern beobachtet wie noch nie. Laut Experten ist eher das Wetter als ein Populationswachstum für die vermehrte Beobachtung verantwortlich. Das harmlose Tier hat genügend Feinde.
Roman Hertler
Blacky, Chef der Outlaws, auf seiner 1951er Harley vor dem Jugendhaus St.Gallen, ca. 1971. (Bild: Michel Canonica/Privatarchiv Beat Cina)

Rockerchef, Käser, Karatemeister: «Blacky» hat die wilden Jahre hinter sich - doch das Biken lässt er nicht

Wer die St.Galler Ausgangsszene vor 50 Jahren gekannt hat, der hat zumindest von ihm gehört. «Blacky» war Rockerchef, Käser, Jugendhausleiter, Privatchauffeur, Waffenplatzwart. Und als Karatemeister bewachte er mit seinen Schülern die Bühne des Open Airs.
Roman Hertler
In St.Gallen und im Thurgau steht wegen der Trockenheit ein Feuerwerksverbot zur Debatte. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Trockenheit hält an: Ostschweizer Kantone prüfen Feuerwerksverbot

Nächste Woche entscheiden die Ostschweizer Kantone über weitere Massnahmen wegen der Trockenheit. Unter anderem geht es um ein Feuerwerksverbot am Nationalfeiertag. St.Gallen will allenfalls auch die Wasserentnahme aus kleinen Gewässern für Private einschränken.
Adrian Vögele
ST.GALLEN, GOSSAU & RORSCHACH
Stadtrat Fredy Brunner und Projektleiter Marco Huwiler zeigen Trümmerstücke aus dem Bohrloch. (Bild: Urs Jaudas, 27. September 2013)

Traurig und stolz zugleich: Der ehemalige Stadtrat Fredy Brunner blickt auf das Geothermie-Projekt zurück

Vor fünf Jahren wurde mit einem Erdbeben der Anfang vom Ende der Stadtsanktgaller Geothermie-Träume eingeläutet. Fredy Brunner, der damals verantwortliche Stadtrat und «Motor» des Vorhabens, steht bis heute zum Entscheid, die Übung abzubrechen.
Reto Voneschen

Der Unteregger Gemeindepräsident zieht Bilanz - einen Wermutstropfen gibt es

Schulhaus, Fernwärme und Brücken: Norbert Rüttimann hat einige Baustellen. Dennoch ist er zufrieden, wie es um sein Dorf steht. Im Herbst schaut er aber gebannt nach Wittenbach.
Martin Rechsteiner
Wolfram leuchtet schöner: Esther König und Marc Juchler von Konigs in ihrem Geschäft an der Güterbahnhofstrasse in St.Gallen. (Bild: Ralph Ribi)

Strafe wegen verbotener Glühbirnen: St.Galler Lampenhändler sind verärgert

Der Bund büsst die St.Galler Beleuchtungsfirma Konigs. Sie hat Glühbirnen verkauft, die mehr Strom verbrauchen als erlaubt. Die Lampenhändler haben die Busse bezahlt, doch ihr Ärger ist noch nicht verflogen.
Roger Berhalter
ARBON, KREUZLINGEN & WEINFELDEN
Ihr Alltag ist ihre Inspiration: Mama-Bloggerin Olivia Abegglen sitzt auf dem Sofa in ihrer Wohnung. (Bild: Reto Martin)

Eine Romanshorner Mami bloggt über ihr Leben mit zwei kleinen Kindern

Mami-Bloggerin Olivia Abegglen schreibt über ihren Alltag als Mutter zweier kleiner Kinder. Damit könnte sie gutes Geld verdienen. Doch das will sie gar nicht.
Annina Flaig
Sie arbeiten an einem barrierefreien Zugang in die Klosterkirche Münsterlingen: Markus Gmünder, Hugo Bertet und Marc Derungs. Hinter dieser Bank soll eine Rampe realisiert werden. (Bild: Andrea Stalder)

Die Münsterlinger Klosterkirche soll auch mit dem Rollstuhl erreichbar sein

Die Katholische Kirchgemeinde unternimmt einen neuen Anlauf, um einen barrierefreien Zugang zur Klosterkirche zu schaffen. Dieser soll durch das Kantonsspital führen.
Nicole D’Orazio
Im Netz gefangen: Noch gibt es nur Naturfische im Bodensee.  (Bild: Luca Linder)

Wildfisch contra Zuchtfelchen: Forschungsinstitut Langenargen untersucht Zucht der Sandfelche

Die meisten können sich Fischzuchten im Bodensee nicht vorstellen. 
Aber welche Chancen und Risiken stellen Aquakulturen wirklich dar.
Katy Cuko
FRAUENFELD & MÜNCHWILEN
Stadtrat Ruedi Huber, Marathonläufer und Frauenfelder Sportler des Jahres 2017 Patrik Wägeli sowie Amtschef Fabrizio Hugentobler. (Bild: Chris Marty)

Stadt Frauenfeld schliesst Zusammenarbeit mit Sportnetz nicht aus

Die Frauenfelder Sportlerwahl im März ist erstmals nicht mehr mit dem Sportnetz Frauenfeld durchgeführt worden. Daraufhin stellte SVP-Gemeinderätin Christa Zahnd einige kritische Fragen zu Handen des Stadtrates. Dieser hat nun geantwortet.
Samuel Koch

Aadorfer Tanzschule holt Titel um Titel

Die Formation der Junioren von Lucas Scioscias Streetdance-School wurde zum zweiten Mal Schweizer Meister. Ebenfalls erreichte die Crew der Erwachsenen mit «Elected Dance» den ersten Platz.
Maya Heizmann
Im Netz gefangen: Noch gibt es nur Naturfische im Bodensee.  (Bild: Luca Linder)

Wildfisch contra Zuchtfelchen: Forschungsinstitut Langenargen untersucht Zucht der Sandfelche

Die meisten können sich Fischzuchten im Bodensee nicht vorstellen. 
Aber welche Chancen und Risiken stellen Aquakulturen wirklich dar.
Katy Cuko
Wil
Pascal Nussbaumer ist Herr des Kinos City in Uzwil. Rund 40 Prozent aller Filme zeigt er in 3D, wofür dem Gast eine spezielle Brille ausgehändigt wird. (Bilder: Angelina Donati)

Schwierige Zeiten: Kino City in Uzwil beisst sich durch

Verändertes Freizeitverhalten, Konkurrenz und seit Frühling auch noch anhaltend schönes Wetter: Die Voraussetzungen für Kinopächter Pascal Nussbaumer könnten schlechter nicht sein. Er malt sich für das Kino City keine rosige Zukunft aus.
Angelina Donati
Stephanie Künzli hat sich mit dem Hunderesort einen Traum verwirklicht. (Bild: PD)

Fünf Sterne für vier Pfoten: Entspannung im Hundehotel für die Vierbeiner

Nicht nur auf Mallorca herrscht Hochsaison, sondern auch im Hundehotel. Diesen Gästen entgeht aber bestimmt nichts. Ein Augenschein wirft die Frage auf, wer entspannter nach Hause kommt: Hund oder Besitzer?
Annina Quast
In rund einem Monat treffen der EV Zug (weiss) und der HC Lugano im Rahmen des Vorbereitungsturniers im Wiler Bergholz aufeinander. (Archivbild: Michela Locatelli/freshfocus)

Die internationale Elite misst sich im Bergholz am Vorbereitungsturnier «Weltklasse Eishockey».

Vom 23. bis 26. August treffen im Rahmen des Vorbereitungsturniers «Weltklasse Eishockey» zum zweiten Mal Spitzenteams aus drei Ländern im Bergholz aufeinander. Der EC Wil verspricht sich von der Organisation einen Zustupf in die Vereinskasse.
Gianni Amstutz
Toggenburg

Anstatt ein gemietetes Gebäude umzubauen, baut die Primcut ein neues

Neben der Landi in Neu St.Johann entsteht das neue Firmengebäude der Krummenauer Firma Primcut. Ausschlaggebend für den Neubau waren sowohl die Expansionswünsche als auch die Einhaltung der Hygienevorschriften.
Corinne Bischof

Des Vaters Passion für die Gastfreundschaft übernommen

Seit vier Jahren organisiert Karin Brunner-Gämperle das Hänse-Fest auf dem eigenen Hof. Dieses Jahr wird bereits am Vorabend zum Buure-Brunch gefeiert.
Fränzi Göggel
Da fliegt der Ball (unten rechts), doch ob er es nach dem Abschlag von Urs M. Hemm direkt ins Ziel schafft, ist noch offen. (Bild: Anina Rütsche)

Die Emotionen kochen hoch beim Redaktions-Minigolfturnier

Die Fussball-WM in Russland war nicht der einzige sportliche Grossanlass, der die Zeitungen in seinen Bann zog. In der Redaktion des «Toggenburger Tagblatts» war ein interner Wettkampf Gesprächsthema.
Ruben Schönenberger
Appenzellerland
Hans Golde vor seinem Wagen. (Bild: Roger Fuchs)

Der 100-Jährige, der im Mercedes durch Appenzell kurvt

Hans Golde ist der älteste Autofahrer von Appenzell Innerrhoden. Auf einer Videofahrt ums Dorf erzählt er, was ihm das Auto bedeutet und ob er schon einmal gerast sei. Das Strassenverkehrsamt steht hinter Golde.
Roger Fuchs
Aprikosen-Streuselkuchen: Der Lieblingsdessert von Hedy Enzler und ihrer Familie, die in Appenzell wohnen. (Bild: Miranda Diggelmann)

Sommerzeit ist Aprikosenzeit

Für die Appenzellerin Hedy Enzler ist das Kochen nicht nur ein Hobby, sondern eine Leidenschaft. Am liebsten mag sie das Backen. In der Sommerserie präsentiert sie ihren Aprikosen-Streuselkuchen – ein ideales Rezept für diese Jahreszeit.
Miranda Diggelmann

Beschlüsse zum Brückenbau stehen kurz bevor

Die geplante Verbindung zwischen den beiden Grub steckte letzten Sommer noch in den Kinderschuhen. Jetzt stehen wichtige Entscheide an.
WERDENBERG & OBERTOGGENBURG
Bisher hat die Gemeinde Grabs noch keine Kenntnis von Entenflöhen im Voralpsee. Sollte sie konkrete Meldungen aus der Bevölkerung bekommen, überlegt sie sich das Aufstellen von Hinweisschildern, wie es Gams am Freitag am Simmi-Weiher getan hat.

Gemeinde weiss nichts von Entenflöhen im Voralpsee

Der Entenfloh-Befall im Simmi-Weiher wird in den Sozialen Medien vielfach bestätigt. Beim W&O sind auch Meldungen über juckenden Hautausschlag bei Kindern nach dem Baden im Voralpsee eingegangen.
Thomas Schwizer
Martina Hingis und Harry Leemann haben sich das Jawort gegeben. (Bild: Steffen Schmidt/Freshfocus)

Martina Hingis hat geheiratet

Am Freitag hat die in Trübbach aufgewachsene Tennislegende Martina Hingis den Zuger Arzt Harry Leemann geheiratet. Wie Hingis sagte, besteht bei ihr ein Kinderwunsch.

Geheimnisvolle Wesen im Wald

Moderne Menschen haben gegenüber dem Wald ein nüchternes Verhältnis. Unseren Vorfahren war er Teil des Lebensraums, aber auch ein perfekter Raum für Fantasien und Projektionen der menschlichen Psyche.
Heini Schwendener
Rheintal

In den grünen Gärten des Atlantiks

Thomas Dellenbach war die Schweiz zu hektisch geworden. Vor sieben Jahren ist er darum auf die Azoreninsel Faial ausgewandert. Hier vermietet er mit seiner Familie Gästehäuser. Seine Frau Claire führt ausserdem eine Bar.
Max Tinner

Plätze der Rostlauben und Fliegen

Autos ohne Kennzeichen, Abfälle und Fäkalien: Bei den Parkplätzen an der Burietstrasse, entlang des Airports St. Gallen-Altenrhein, wähnt man sich in einem Land, in dem man Umweltschutz nicht so genau nimmt.
Kurt Latzer

Strassensperrung dauert an

Zurzeit ist die Bahnhofstrasse ab der Verzweigung Kriessernstrasse bis Bahnhofplatz gesperrt. Unvorhergesehener Mehraufwand bei den Bauarbeiten macht eine längere Sperrung bis 12. September nötig.
Benjamin Schmid

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.