Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Über eine Million sahen WM-Final auf SRF zwei

«Für SRF Sport war die Fussball-Weltmeisterschaft ein Turnier der Rekorde». So bilanziert Roland Mägerle, der Abteilungsleiter SRF Sport, die am Sonntag zu Ende gegangene WM in Russland.
Roland Mägerle freut sich über Rekordzahlen auf SRF zwei (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Roland Mägerle freut sich über Rekordzahlen auf SRF zwei (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

(sda)

Den WM-Final zwischen Frankreich und Kroatien (4:2) sahen am Sonntag im Durchschnitt 1'039'000 Personen aus der Deutschschweiz auf SRF zwei, was einem Marktanteil von 68,9 Prozent entspricht. Der Spitzenwert lag bei 1,3 Millionen Zuschauern.

Damit war das letzte von 64 Spielen die meistgesehene Partie ohne Schweizer Beteiligung. Am meisten Zuschauer lockte das Startspiel der Schweiz am Sonntag, 17. Juni vor den Bildschirm mit 1'613'000 Personen (66,4 % Marktanteil). Dieser Durchschnittswert entspricht dem Rekord seit Umstellung der Messmethode im Jahr 2013. Keine andere SRF-Sendung wurde seit 2013 von mehr Zuschauern gesehen. Im Schnitt schauten sich 493'000 Zuschauer die 64 WM-Spiele an.

Der spätabendliche WM-Talk «Letschti Rundi» sei gemäss Mägerle eine «neue, überraschende und unterhaltende Komponente» gewesen, das die Zuschauer gesamthaft «positiv angenommen haben». Durchschnittlich sahen 144'000 Personen (Marktanteil 21,3 %) die Sendung, am meisten sassen am Freitag, 22. Juni nach dem Spiel Schweiz - Serbien (2:1) vor dem Bildschirm (306'000).

Spitzenwerte und Rekorde erreichte auch das Online-Angebot. Die Onlineplattform srf.ch/sport verzeichnete 11,1 Millionen Stream-Starts, am meisten am Dienstag, 3. Juli beim Achtelfinal Schweden - Schweiz (753'000). Total gab es 49,8 Millionen Visits, was einem Zugriffsrekord für einen einzelnen Anlass gleichkommt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.