Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizer Nati erkämpft sich gegen Brasilien ein 1:1

Der Nationalmannschaft gelingt der WM-Start in Russland. Die Schweizer erkämpfen sich gegen Brasilien ein 1:1. Steven Zuber erzielt in der 50. Minute per Kopf nach einem Corner den Ausgleich.
Steven Zuber sorgt mit seinem Ausgleich gegen den fünffachen Weltmeister Brasilien für den ersten Schweizer Jubel-Moment an der WM (Bild: KEYSTONE/AP/FELIPE DANA)

Steven Zuber sorgt mit seinem Ausgleich gegen den fünffachen Weltmeister Brasilien für den ersten Schweizer Jubel-Moment an der WM (Bild: KEYSTONE/AP/FELIPE DANA)

(sda)

Die Schweizer erkämpften sich das Glück. Beim 1:1-Ausgleich von Steven Zuber (Hoffenheim) unmittelbar nach einem Corner liessen die Referees ein Stossen des Torschützen durchgehen. Zuber erzielte sein viertes Länderspieltor.

Zuvor hatte Brasilien die Partie dominiert, aus der Überlegenheit während der ersten Halbzeit aber zu wenig Kapital geschlagen.

Im Finish rettete Yann Sommer mit einer Glanzparade den Schweizer Punktgewinn.

Im zweiten Gruppenspiel treffen die Schweizer am Freitag auf Serbien. Die Serben gewannen ihre Auftaktpartie am Nachmittag gegen Costa Rica mit 1:0.

Toooooor für die Schweeeeiz! Die Freude beim Torschützen ist gross. (Bild: Photo by Kevin C. Cox/Getty Images)
Jubel bei Haris Seferovic, Xherdan Shaqiri und Steven Zuber (von links) nach dem Tor. (Bild: Lauren Gilliéron / Keystone)
Behrami neutralisierte den Brasilianischen Star-Spieler Neymar, bis unser "Krieger" wegen einer Verletzung vom Platz musste. (Bild: AP Photo/Themba Hadebe)
Behrami und Neymar nach einem Zweikampf. (Bild: AP Photo/Darko Vojinovic)
Brasiliens Coutinho erzielte in der 19. Minute das 1:0 für Brasilien. (AP Photo/Themba Hadebe)
Ein Fan posiert mit Bundespräsident Alain Berset für ein Selfie. (Bild: KEYSTONE/Peter Klaunzer)
Nach der Pause dann der lang ersehnte Ausgleich: Nach einem Eckball köpft Steven Zuber den Ball gekonnt ins gegnerische Tor. (Bild: Kevin C. Cox/Getty Images)
Die Schweizer freuen sich über ein hart erkämpftes Unentschieden... (Bild: KEYSTONE/Laurent Gillieron)
...Oder wie Kommentator Sascha Ruefer es formulierte: "Die Schweiz gewinnt 1:1!" (Bild: AP Photo/Themba Hadebe)
Fieberte auf der Tribüne für Ihren Valon mit: Skirennfahrerin Lara Gut. (Bild: Lauren Gilliéron / Keystone)
Herzliche Begrüssung der beiden Trainer vor dem Spiel: Vladimir Petkovic (links) und Tite. (Bild: Lauren Gilliéron / Keystone)
11 Bilder

Ein Punkt gegen Brasilien

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.