Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schweizer Siegesserie in Hamburg gerissen

Die Schweizer Siegesserie an der WM in Hamburg ist gerissen. Am vierten Tag verlieren Adrian Heidrich und Mirco Gerson ihr zweites Gruppenspiel gegen die Letten Smedins/Samoilovs 19:21, 23:25.
Adrian Heidrich (rechts) und Mirco Gerson verlieren ihr zweites Spiel in Hamburg (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Adrian Heidrich (rechts) und Mirco Gerson verlieren ihr zweites Spiel in Hamburg (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

(sda)

Auch nach der Niederlage gegen die Europameister von 2015 hat das als Nummer 35 gesetzte Schweizer Duo gute Chancen, die Sechzehntelfinals zu erreichen. Im abschliessenden Gruppenspiel am Mittwoch treffen Heidrich/Gerson auf die bislang noch sieglosen Chilenen Gaspar Lammel/Ignacio Zavala. Direkt für die Sechzehntelfinals qualifizieren sich sich alle Gruppenersten und -zweiten sowie die besten vier Gruppendritten

Das Ticket für die K.o.-Phase bereits gelöst haben die beiden makellosen Schweizer Frauen-Duos Tanja Hüberli/Nina Betschart und Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré. Mit einem dritten Sieg zum Abschluss der Vorrunde könnten sich beide am Dienstag sogar den Gruppensieg sichern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.