Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neymars Nachwehen nach Spiel gegen Schweiz noch nicht vorbei

Neymar bricht am Dienstag das Training der brasilianischen Nationalmannschaft vorzeitig ab.
Neymar wird während Brasiliens Training vorzeitig in die Kabine begleitet (Bild: KEYSTONE/AP/ANDRE PENNER)

Neymar wird während Brasiliens Training vorzeitig in die Kabine begleitet (Bild: KEYSTONE/AP/ANDRE PENNER)

(sda)

Vor Ende der Einheit in Sotschi wurde der humpelnde Angreifer von einem Betreuer vom Platz geführt. Neymar habe Schmerzen am Knöchel des rechten Fusses, er solle am Mittwoch aber wieder ganz normal trainieren können, so Brasiliens Verband.

Zurückgeführt wurden die Schmerzen auf die zehn Fouls, die der Superstar beim 1:1 gegen die Schweiz habe hinnehmen müssen. Wegen einer Verletzung am rechten Fuss fiel Neymar vor der WM in Russland wochenlang aus. Die Seleção bestreitet ihr nächstes Spiel am Freitag (14.00 Uhr) gegen Costa Rica.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.