Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Marquez nach 68. Sieg vor seinem 7. WM-Titel

Marc Marquez macht mit seinem 68. GP-Triumph einen weiteren Schritt zum 7. WM-Titel. Der Spanier gewinnt den GP von Thailand in Buriram hauchdünn vor Andrea Dovizioso und Maverick Viñales.
Marc Marquez hält seinen WM-Rivalen Andrea Dovizioso in Schach (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/ANTIONIO GARCIA)

Marc Marquez hält seinen WM-Rivalen Andrea Dovizioso in Schach (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/ANTIONIO GARCIA)

(sda)

In der Gesamtwertung liegt der 25-jährige spanische Honda-Fahrer vier Rennen vor Schluss 77 Punkte vor Ducati-Fahrer Dovizioso (271:194). In einem packenden Rennen gelang Pole-Setter Marquez in der zweitletzten Runde das entscheidende Überholmanöver.

Für Tom Lüthi endete sein 14. MotoGP-Auftritt einmal mehr mit einer Enttäuschung: Mit fast 40 Sekunden Rückstand beendete der 32-jährige Emmentaler das Rennen im 20. Rang.

Ebenso enttäuschend verlief das Moto2-Rennen für Dominique Agerter. Der von Platz 14 gestartete KTM-Fahrer klassiert mit 30 Sekunden Rückstand im 16. Rang. Zum letzten Punkterang, den der Finne Niki Tuuli eroberte, fehlten dem 28-jährigen Oberaargauer 3,9 Sekunden.

Ob Aegerter 2019 noch in der Moto2 fahren wird, ist mehr als fraglich. «Die Chancen sind sehr klein», erklärte der Rennfahrer, der vor acht Jahren in Katar seinen erstes von nun 193 WM-Rennen bestritten hat. Er hat seine Fühler nun in untere Rennserien ausgestreckt: Verhandlungen mit Teams aus der Superbike- und Supersport-WM laufen, auch ein Wechsel in en neuen, fünf Rennen umfassenden Moto-E-Weltcup ist nicht ausgeschlossen.

Gewonnen wurde das fünftletzte Saisonrennen von WM-Leader Francesco Bagnaia. Der Italiener schlug Teamkollege Luca Marini um 1,512 und Miguel Oliveira um 1,651 Sekunden. Bagnaia baute nach seinem neunten GP-Triumph seine WM-Führung auf Oliveira um neun auf 28 Punkte aus (259:231).

Dramatisch endete das Moto3-Rennen. Pole-Mann Marco Bezzecchi wurde auf dem Weg zur WM-Führung in der Zielkurve im Kampf um Rang 2 von Enea Bastianini abgeschossen. Der nach einer Massage an der Hand handicapierte WM-Leader Jorge Martin profitierte beim Sieg von Fabio Di Giannantonio als Vierter und reist mit 26 Punkten Vorsprung zum nächsten Rennen in zwei Wochen in Japan.

Resultate

Buriram (THA). Grand Prix von Thailand. MotoGP (26 Runden à 4,554 km = 118,404 km): 1. Marc Marquez (ESP), Honda, 39:55,722 (177,9 km/h). 2. Andrea Dovizioso (ITA), Ducati, 0,115 Sekunden zurück. 3. Maverick Viñales (ESP), Yamaha, 0,270. 4. Valentino Rossi (ITA) Yamaha, 1,564. 5. Johann Zarco (FRA), Yamaha, 2,747. 6. Alex Rins (ESP), Suzuki, 3,023. Ferner: 14. Franco Morbidelli (ITA), Honda, 22,802. 20. Tom Lüthi (SUI), Honda, 39,421. - Schnellste Runde (16.): Marquez in 1:31,471 (179,2 km/h). - Startverzicht: Jorge Lorenzo (ESP), Ducati (Fussverletzung). - 23 Fahrer gestartet, 22 klassiert.

WM-Stand (14/18): 1. Marquez 271. 2. Dovizioso 194. 3. Rossi 172.

Moto2 (24 Rd/109,296 km): 1. Francesco Bagnaia (ITA), Kalex, 39:00,009 (168,1 km/h). 2. Luca Marini (ITA), Kalex, 1,512. 3. Miguel Oliveira (POR), KTM, 1,651. Ferner: 16. Dominique Aegerter (SUI), KTM, 30,758. - Schnellste Runde (12.): Bagnaia in 1:36,924 (169,1 km/h). - 32 Fahrer gestartet, 25 klassiert.

WM-Stand (14/18): 1. Bagnaia 259. 2. Oliveira 231. 2. Brad Binder (RSA), KTM, 157. Ferner: 18. Aegerter 27. 31. Jesko Raffin (SUI), Kalex, 1.

Moto3 (22 Rd/100,188 km): 1. Fabio Di Giannantonio (ITA), Honda, 38:10,789 (157,4 km/h). 2. Lorenzo Dalla Porta (ITA), Honda, 0,135. 3. Dennis Foggia (ITA), KTM, 0,466. - Schnellste Runde (3:): Foggia in 1:42,963 (159,2 km/h). - 30 Fahrer gestartet, 20 klassiert

WM-Stand (14/18): 1. Jorge Martin (ESP), Honda, 204. 2. Marco Bezzecchi (ITA), KTM, 178. 3. Di Giannantonio 175.

Nächstes Rennen: Grand Prix von Japan am 21. Oktober in Motegi.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.