Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Fünfter Sieg in Folge von Marquez

Honda-Fahrer Marc Marquez feiert beim Grand Prix von Australien auf Phillip Island seinen fünften MotoGP-Sieg in Folge.
Derzeit in der MotoGP eine Klasse für sich: Marc Marquez auf der Honda (Bild: KEYSTONE/AP/ANDY BROWNBILL)

Derzeit in der MotoGP eine Klasse für sich: Marc Marquez auf der Honda (Bild: KEYSTONE/AP/ANDY BROWNBILL)

(sda)

Zu Beginn der letzten Runde überholte der längst als Weltmeister feststehende Spanier seinen lange Zeit führenden Landsmann Maverick Viñales. Dieser stürzte wenig später auf seiner Yamaha beim Versuch zu kontern.

Dahinter folgte mit grossem Abstand Marquez' britischer Markenkollege Cal Crutchlow, den 3. Platz «erbte» der Australier Jack Miller auf Ducati.

Altstar Valentino Rossi erlebte in seinem 400. GP ein Rennen zum Vergessen. Zwar ging der von Position 4 gestartete Italiener in der ersten Runde in Führung, wurde dann aber bis auf Platz 8 durchgereicht.

Dalla Porta neuer Moto3-Weltmeister

Eine Titelentscheidung gefallen ist in der Moto3-Klasse. Der italienische Honda-Fahrer Lorenzo Dalla Porta sicherte sich mit seinem Sieg in Australien den WM-Titel.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.