Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizer Unternehmen zahlen fast jede vierte Rechnung zu spät

Schweizer Unternehmen haben im ersten Halbjahr 23,8 Prozent der Rechnungen zu spät bezahlt. Das ist im Vergleich zum Vorjahr eine leichte Verbesserung um 0,3 Prozentpunkte. Trotzdem hat sich insgesamt die Zahlungsmoral nicht verbessert.
Zu spät bezahlte Rechnungen bleiben laut einer Umfrage bei den Unternehmen rund 15 Tage zu lange liegen. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Zu spät bezahlte Rechnungen bleiben laut einer Umfrage bei den Unternehmen rund 15 Tage zu lange liegen. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

(sda/awp)

Denn Unternehmen mit Verzug haben mit ihren Zahlungen länger zugewartet als im Vorjahr. Der Verzug ist gemäss einer Zusammenstellung des Datendienstleisters Bisnode D&B um 0,4 Tage auf 14,9 Tage angestiegen.

Beim Prozentsatz der zu spät bezahlten Rechnung stellt der Datendienstleister grosse Unterschiede zwischen den Kantonen und Branchen fest.

So zahlen Unternehmen im Kanton Basel-Stadt fast 43 Prozent ihrer Rechnungen zu spät. Im Kanton Tessin und Baselland sind es 32 respektive 30 Prozent. Im Kanton Baselland hat die Zahlungsmoral dabei innerhalb eines Jahres markant gelitten. Die verspätet bezahlten Rechnungen haben um 7 Prozentpunkte zugenommen. Im Kanton Zug werden im Vergleich zum Vorjahr nicht mehr 37, sondern nur noch 27 Prozent der Rechnungen zu spät bezahlt.

In der Rangliste der pünktlichsten Zahler dagegen hat sich nichts verändert. In Appenzell Innerhoden werden nur 11 Prozent der Rechnungen nach dem Termin beglichen.

Finanzindustrie zahlt am pünktlichsten

Bei den Branchen ist die Zahlungsmoral im Gastgewerbe (39 Prozent), im Detailhandel (34 Prozent) und im Autogewerbe (32 Prozent) am schlechtesten. Deutlich abgenommen hat im Vorjahresvergleich die Zahlungsbereitschaft im Gasgewerbe. Die Textil- sowie vor allem die Unternehmens- und Steuerberatungs-Firmen dagegen haben die Pünktlichkeit ihrer Zahlungen deutlich verbessert.

Wie bereits im Vorjahr belegen auch diesmal Banken und Versicherungen den Spitzenplatz bei der Zahlungsmoral. In dieser Branche erreichen nur knapp 12 Prozent der Zahlungen verspätet den Empfänger.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.