Preisschlacht um Masken: Discounter locken mit 50er-Boxen zum halben Preis

Aldi und Lidl bieten derzeit eine 50er-Maskenbox für 7.95 Franken an. Migros und Coop bleiben bei 15.90 Franken. Durch die höheren Fallzahlen wird der Druck auf eine Preissenkung grösser.

Sarah Kunz
Drucken
Teilen
Detailhändler reagieren auf die erhöhten Fallzahlen und senken kurzfristig ihre Preise für Hygienemasken.

Detailhändler reagieren auf die erhöhten Fallzahlen und senken kurzfristig ihre Preise für Hygienemasken.

Keystone

Mit den erhöhten Fallzahlen steigt auch das Bedürfnis nach Hygienemasken. In allen Schweizer Aldi- und Lidl-Filialen erhalten Konsumentinnen und Konsumenten solche derzeit zum halben Preis. Wie «Blick» am Donnerstag berichtet, kostet eine 50er-Box des Typs II demnach nur 7.95 Franken statt 15.90. Die Aktion läuft bei beiden Händlern noch bis am Samstag, wie die jeweiligen Medienstellen auf Anfrage mitteilen. Lidl schliesst zudem auch nach Ablauf der Aktion eine dauerhafte Preissenkung nicht aus, fügt ein Sprecher an. Wie teuer die Maskenbox künftig sein könnte, sei aber noch nicht klar. Aldi stellt momentan keine Preisreduktion in Aussicht.

In den übrigen Verkaufsläden anderer Detailhändler wie etwa Coop und Migros gilt weiterhin ein Verkaufspreis von 15.90 Franken. Coop biete dafür noch bis Samstag 10 Stück Hygienemasken des Typs IIR zum reduzierten Preis von 7.45 Franken statt 14.95 an, teilt ein Sprecher auf Anfrage mit. Wie sich die Preise weiterentwickeln, werde sich noch zeigen.

Maskenpreis stieg während der Pandemie um das Zehnfache

Vor der Coronakrise kostete besagte Box lediglich 4.90 Franken, heisst es im «Blick»-Bericht weiter. Die ersten Masken, die beim Ausbruch der Pandemie in die Läden kamen, kosteten das Zehnfache. Sie waren für 34.90 Franken erhältlich. Dies aufgrund der immensen Nachfrage und der teuren Flugtransporte. Mittlerweile hätten sich die Preise stabilisiert, da genügend Masken vorhanden seien.

«Blick» zitiert zudem Konsumentenschützerin Sara Stalder. Sie zeigt sich erfreut darüber, dass die Preise jetzt purzeln. Es könne nicht sein, dass die Detailhändler das grosse Geschäft mit der Maskenpflicht machen würden.