Heiratsantrag per Maisfeld - Landwirt sät Liebesbotschaft in Acker

Mit akribischer Planung hat ein Landwirt in Belgien seiner Geliebten einen Heiratsantrag in ein Maisfeld gesät. Im April bestellte Joost Roothans in der Nähe der Kleinstadt Achel sein Feld so, dass die Botschaft langsam gen Himmel gedeihen konnte, wie belgische Medien jetzt berichteten. Zuvor habe er zu Hause einen Entwurf gemacht und seine Maschine so programmiert, dass sie an den entscheidenden Stellen die Aussaat stoppte.

Drucken
Teilen
HANDOUT - Ein Maisfeld mit der Aufschrift «Anneke wil je met me trouwen??» (dt. Anneke willst du mich heiraten?) (undatierte Aufnahme). Mit akribischer Planung hat ein Landwirt in Belgien seiner Geliebten einen Heiratsantrag in ein Maisfeld gesät. (zu dpa: «Heiratsantrag per Maisfeld - Landwirt säht Liebesbotschaft in Acker») Foto: Joost Roothans/privat/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits

HANDOUT - Ein Maisfeld mit der Aufschrift «Anneke wil je met me trouwen??» (dt. Anneke willst du mich heiraten?) (undatierte Aufnahme). Mit akribischer Planung hat ein Landwirt in Belgien seiner Geliebten einen Heiratsantrag in ein Maisfeld gesät. (zu dpa: «Heiratsantrag per Maisfeld - Landwirt säht Liebesbotschaft in Acker») Foto: Joost Roothans/privat/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits

Keystone/privat/Joost Roothans
(sda/dpa)

«Anneke wil je met me trouwen» (Anneke willst du mich heiraten?) war am Ende aus der Luft zu lesen. Vor dem entscheidenden Überflug mit seiner Anneke kontrollierte Roothans per Drohne, ob sein Liebesbeweis aus der Luft gut sichtbar war. Beim Überflug soll Anneke die Buchstaben erkannt haben. Zurück am Boden nahm sie Roothans' Antrag schliesslich an.