Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Proteste legen Betrieb an Hongkongs Flughafen lahm

Aus Wut über immer brutalere Polizeigewalt hat Hongkongs Protestbewegung den Betrieb auf dem Flughafen der Stadt zum Erliegen gebracht. Der Airport, einer der belebtesten weltweit, strich ab Montagnachmittag sämtliche Flüge für den Tag.
Aktivisten skandierten im Flughafen Parolen: Die Polizei solle einem Demonstranten, der durch ein Gummigeschoss schwer im Gesicht verletzt worden war, sein Auge «zurückgeben». (Bild: KEYSTONE/EPA/JEROME FAVRE)

Aktivisten skandierten im Flughafen Parolen: Die Polizei solle einem Demonstranten, der durch ein Gummigeschoss schwer im Gesicht verletzt worden war, sein Auge «zurückgeben». (Bild: KEYSTONE/EPA/JEROME FAVRE)

Wegen Protesten ist der Flughafen in Hongkong lahmgelegt. (Bild: KEYSTONE/AP/VINCENT THIAN)

Wegen Protesten ist der Flughafen in Hongkong lahmgelegt. (Bild: KEYSTONE/AP/VINCENT THIAN)

Tausende Demonstranten versammelten sich in der Abflug- und Ankunftshalle des internationalen Flughafens in Hongkong, um gegen die Regierung und die Polizeigewalt zu protestieren. (Bild: KEYSTONE/AP/VINCENT THIAN)

Tausende Demonstranten versammelten sich in der Abflug- und Ankunftshalle des internationalen Flughafens in Hongkong, um gegen die Regierung und die Polizeigewalt zu protestieren. (Bild: KEYSTONE/AP/VINCENT THIAN)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.