Autoversicherungen laut Studie so günstig wie nie

Wer derzeit sein Auto versichern will, kann dies zu solch günstigen Konditionen tun wie noch nie. Laut dem Online-Vergleichsportal Comparis sind die Prämien auf einem Rekordtief.

Drucken
Teilen
Seit 2008 sind die Kosten für eine Vollkasko-Versicherung um fast ein Fünftel gesunken. (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Seit 2008 sind die Kosten für eine Vollkasko-Versicherung um fast ein Fünftel gesunken. (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

(sda/awp)

Besonders junge Autofahrer profitieren demnach von dem stark gestiegenen Konkurrenzkampf zwischen den Versicherungen, der insbesondere durch den Markteintritt von Direktversicherern angeheizt wurde. Aber auch spezielle Online-Angebote sorgten für Bewegung bei den Preisen.

Seit 2008 seien die Kosten für eine Vollkasko-Versicherung von Klein- und Mittelklassewagen um gut 18 Prozent gesunken. Junge Fahrerinnen und Fahrer unter 25 Jahren sparen laut den Angaben im Durchschnitt sogar rund 22 Prozent.

Dabei profitieren besonders junge Männer von 38 Prozent tieferen Prämien, junge Frauen zahlen rund 17 Prozent weniger als noch vor 10 Jahren.

Männer zahlen weiterhin mehr als Frauen

Absolut betrachtet müssen junge Männer allerdings immer noch tiefer in die Tasche greifen als Frauen. Deren Prämien lagen 2017 rund 9 Prozent unter jenen ihrer Altersgenossen.

Allerdings verkleinern sich die Preisunterschiede zwischen den Geschlechtern insgesamt. Mussten Männer 2013 noch über 30 Prozent mehr bezahlen, waren es 2017 nur noch 19 Prozent.