Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Air France streicht bis zu 465 Stellen

Wegen roter Zahlen im Inlandsgeschäft will die Fluggesellschaft Air France bis zu 465 Stellen streichen. TGV-Hochgeschwindigkeitszüge seien inzwischen der Hauptkonkurrent in Frankreich geworden, teilte die Airline am Montag in Paris mit.
Im Heimmarkt Frankreich schreibt Air France Verlust. Nun streicht die Fluggesellschaft bis zu 465 Stellen. (Bild: KEYSTONE/AP/CHRISTOPHE ENA)

Im Heimmarkt Frankreich schreibt Air France Verlust. Nun streicht die Fluggesellschaft bis zu 465 Stellen. (Bild: KEYSTONE/AP/CHRISTOPHE ENA)

(sda/awp/dpa)

Auf Strecken, für die TGV-Züge maximal zwei Stunden brauchen, habe Air France 90 Prozent seines Marktanteils verloren. Zudem machen Billigairlines dem Unternehmen zu schaffen.

Es werde für Mitarbeiter im Inland keinen Zwang zum Ausscheiden geben, betonte Air France. Das Inlandsgeschäft fuhr im vergangenen Jahr einen Verlust von 189 Millionen Euro ein, das war fast doppelt so viel wie im Jahr zuvor.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.