Zwei Corona-Fälle bei Borussia Mönchengladbach

Unter den zehn bislang positiv getesteten Personen in der Bundesliga sind auch zwei von Borussia Mönchengladbach. Gemäss der «Rheinischen Post» sind ein Spieler und ein Physiotherapeut betroffen.

Drucken
Teilen
Bei Borussia Mönchengladbach wurde ein Spieler positiv getestet

Bei Borussia Mönchengladbach wurde ein Spieler positiv getestet

KEYSTONE/AP/Martin Meissner
(sda/dpa)

Der Verein, bei dem die Schweizer Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Breel Embolo unter Vertrag stehen, wollte sich am Dienstag auf dpa-Anfrage dazu nicht äussern und verwies auf eine Erklärung nach den Ergebnissen des zweiten Tests. Die beiden positiven Fälle sind nach der ersten Testreihe bekannt geworden. Die beiden Personen seien in Quarantäne, der übrige Teil des Teams nimmt am Trainingsbetrieb teil.

Nach Recherchen des Fachmagazins «Kicker» wurde bei der Mannschaft inzwischen angeblich eine zweite Testreihe durchgeführt. Dabei soll der Test bei dem betroffenen Profi negativ ausgefallen sein.

Die Deutsche Fussball Liga hatte am Montag bekanntgegeben, dass nach der ersten Testreihe unter 36 Profiklubs zehn Personen positiv getestet worden seien. Bislang sind davon drei Fälle beim 1. FC Köln sowie jeweils einer bei den Zweitligisten Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden bekannt geworden.