Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zanardi imponiert bei Rückkehr in den Motorsport

Der beidseitig beinamputierte Italiener Alessandro Zanardi (51) fährt bei seinem späten DTM-Debüt auf die Plätze 13 und 5. Offiziell gewertet werden seine Ergebnisse allerdings nicht.
Alessandro Zanardi feierte an den DTM-Rennen in Misano eine gelungene Rückkehr in den Motorsport (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Alessandro Zanardi feierte an den DTM-Rennen in Misano eine gelungene Rückkehr in den Motorsport (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

(sda/apa/dpa)

«Ich habe viele Gründe zu lächeln», erklärte der frühere Formel-1-Pilot. «Das Leben ist etwas Wundervolles, man muss die Chancen ergreifen, die sich einem bieten.» Zwischenzeitlich hatte der Zanardi viermal Paracycling-Gold bei den Paralympics gewonnen und auch mehrere Ironman-Triathlons beendet, darunter die legendäre WM auf Hawaii.

Zanardi hatte vor 17 Jahren bei einem Unfall auf dem Lausitzring beide Beine verloren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.