Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

WM-Auftakt der Schweizer Curler geglückt

Die Schweizer Curler um Skip Peter De Cruz starten erfolgreich in die Männer-WM im kanadischen Lethbridge. Die Genfer besiegen Norwegen 10:4.
Skip Peter De Cruz (links) und Benoît Schwarz fanden im Match gegen Norwegen gute Lösungen (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/PAUL CHIASSON)

Skip Peter De Cruz (links) und Benoît Schwarz fanden im Match gegen Norwegen gute Lösungen (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/PAUL CHIASSON)

(sda)

Dem Team von Skip Magnus Ramsfjell, dem Sohn des früheren Weltmeisters und Olympia-Dritten Eigil Ramsfjell, gehört die Zukunft in Norwegens Curling. Im Match gegen die Olympia-Dritten Valentin Tanner, Peter De Cruz, Sven Michel und Benoît Schwarz vom CC Genf waren die Skandinavier jedoch von Anfang an unterlegen. Dank einem Dreier- und einem Zweierhaus im 6. respektive im 8. End zogen die Schweizer auf 8:4 davon.

In der zweiten Partie der Round Robin tritt die Schweiz am Sonntag um 17.00 Uhr Schweizer Zeit auf die von Bruce Mouat angeführten Europameister aus Schottland um Skip Bruce Mouat.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.