Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wil zieht Notbremse und entlässt Trainer Fünfstück

Der FC Wil zieht die Reissleine. Am Tag nach der 0:1-Heimniederlage gegen Kriens trennt sich der Challenge Ligist vorzeitig von Trainer Konrad Fünfstück und Assistent Marco Grimm.
Vom Helden zum Buhmann: die Zeit von Konrad Fünfstück in Wil ist zu Ende (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Vom Helden zum Buhmann: die Zeit von Konrad Fünfstück in Wil ist zu Ende (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda)

Wie die Klubverantwortlichen mitteilen, will man mit der Massnahme der negativen Entwicklung der letzten Wochen entgegenwirken. Aus den letzten elf Meisterschaftsspielen holten die St. Galler nur sieben Punkte. Die Zusammenarbeit sollte ursprünglich erst nach dieser Saison enden.

Der 38-jährige Fünfstück, früherer Trainer des FC Kaiserslautern in der 2. Bundesliga, nahm seine Arbeit in Wil im Sommer 2017 auf. Wer der Nachfolger beim Fünften der Challenge League wird, ist noch nicht bekannt.

Nach 15 Runden dieser Saison war Wil mit 28 Punkten Zweiter mit nur zwei Punkten Rückstand auf Servette.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.