Weltmeisterinnen von Newcomerinnen besiegt

Die Curling-Weltmeisterinnen aus Aarau um Silvana Tirinzoni werden ihren Titel im März in Kanada nicht verteidigen können. Sie verlieren den Final der Schweizer Meisterschaften gegen Oberwallis 4:6.

Drucken
Teilen
Elena Stern ist ein neuer Stern im Schweizer Curling - und im Weltcurling

Elena Stern ist ein neuer Stern im Schweizer Curling - und im Weltcurling

KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD
(sda)

Der erstmalige Schweizer Meistertitel für Céline Koller, Lisa Gisler, Skip Elena Stern und Briar Hürlimann vom CC Oberwallis aus Brig-Glis war indessen keine Überraschung. Schon in der zweiteiligen Round Robin der Schweizer Meisterschaften in Thun hatten sie beide Partien gegen Aarau für sich entschieden. Im Final hatten sie vom 2. End an die Nase vorn. Mit einem Zweierhaus im 8. End gingen sie 5:3 in Führung. Diesen Vorteil liessen sich die aufstrebenden Curlerinnen, die in der Weltrangliste den 9. Platz belegen, nicht mehr aus der Hand nehmen.

Die am 14. März beginnende Weltmeisterschaft im kanadischen Prince George wird für die aufstrebende Equipe der erste internationale Titelkampf sein.