Vorjahres-Dritter Kruijswijk muss auf Tour de France verzichten

Steven Kruijswijk gibt für die 107. Tour de France, welche am 29. August in Nizza beginnt, forfait.

Drucken
Teilen
Steven Kruijswijk will erst wieder beim Giro seine Stärken am Berg ausspielen.

Steven Kruijswijk will erst wieder beim Giro seine Stärken am Berg ausspielen.

KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD
(sda/dpa)

Der 33-jährige Niederländer muss wegen einer beim Critérium du Dauphiné erlittenen Verletzung auf den Start verzichten.

«Die Folgen meines Sturzes sind schlimmer als gedacht. Ich habe einen Schulterbruch und Schürfungen davongetragen. Jetzt muss ich mich erst einmal erholen», sagte Kruijswijk. Der Kletterspezialist will sich nun auf den am 3. Oktober beginnenden Giro d'Italia konzentrieren. Kruijswijk wäre bei Jumbo-Visma als wichtiger Helfer des slowenischen Mitfavoriten Primoz Roglic vorgesehen gewesen. Co-Leader beim niederländischen Team ist Tom Dumoulin, der Giro-Sieger von 2017.