Valon Behrami setzt Karriere in der Serie A fort

Wie erwartet setzt Valon Behrami seine Karriere in Italien bei Genoa fort. Der Schweizer Mittelfeldspieler einigt sich mit dem Tabellenletzten der Serie A auf einen Vertrag bis zum Saisonende.

Hören
Drucken
Teilen
Valon Behrami setzt seine Karriere bei Genoa fort

Valon Behrami setzt seine Karriere bei Genoa fort

KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
(sda)

Er sei «zurück zu den Wurzeln» gekommen, sagte der 34-jährige Behrami nach der Unterschrift des Vertrags. Vor etwas mehr als 16 Jahren hatte der frühere Schweizer Internationale bei Genoa als Teenager seine Europa-Tour begonnen, die ihn zu Klubs wie Lazio Rom, Fiorentina, Napoli, Hamburger SV, West Ham United oder Udinese führte.

In Genua trifft Behrami wieder mit Trainer Davide Nicola zusammen, der schon in Udine sein Trainer gewesen war. Nicola wurde bei Genoa erst vor wenigen Tagen als Nachfolger von Thiago Motta vorgestellt und ist in dieser Saison bereits der dritte Trainer beim ältesten Klub von Italien.

Behrami hatte im Sommer von Udinese zum FC Sion gewechselt, löste seinen Vertrag im Wallis aber nach nur vier Einsätzen in der Super League Anfang Oktober auf.