Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

US-Open-Start von Osaka fraglich

Die zweifache Grand-Slam-Siegerin Naomi Osaka muss am WTA-Turnier in Cincinnati ihren Viertelfinal gegen die Amerikanerin Sofia Kenin beim Stand von 4:6, 6:1, 0:2 wegen einer Knieverletzung aufgeben.
Naomi Osaka musste sich am Knie behandeln lassen, ehe sie zwei Punkte später aufgab (Bild: KEYSTONE/AP The Cincinnati Enquirer/KAREEM ELGAZZAR)

Naomi Osaka musste sich am Knie behandeln lassen, ehe sie zwei Punkte später aufgab (Bild: KEYSTONE/AP The Cincinnati Enquirer/KAREEM ELGAZZAR)

(sda)

Der Start der 21-jährigen Japanerin am in gut einer Woche beginnenden US Open ist fraglich. «Letztes Jahr gewann ich das US Open, in diesem Jahr versuche ich, am US Open zu spielen», sagte Osaka, deren Probleme mit dem Knie plötzlich auftraten. Eine MRI-Untersuchung soll Aufschluss über die Verletzung geben.

Im Turnier der Männer stoppte der Russe Daniil Medwedew den Höhenflug seines Landsmanns Andrej Rublew, der dank Siegen gegen Stan Wawrinka und Roger Federer die Viertelfinals erreicht hatte. Medwedew siegte ohne Probleme 6:2, 6:3 und fordert nun im Halbfinal Novak Djokovic. Der Titelverteidiger aus Serbien ist nach dem 7:6 (7:2), 6:1 gegen den Franzosen Lucas Pouille weiter ohne Satzverlust.

Im zweiten Halbfinal kommt es zum Duell zwischen David Goffin und Richard Gasquet. Für Gasquet ist es der grösste Erfolg in diesem Jahr, nachdem der ehemalige Top-Ten-Spieler die ersten Monate der Saison wegen einer Leistenoperation verpasst hat.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.