Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Uni Bern zieht sich aus der NLA zurück

Der VBC Uni Bern zieht per sofort sein Männer-Team aus der Nationalliga A zurück. Finanzielle und personelle Probleme hätten zu diesem Entschied geführt, wie der Verband Swiss Volley mitteilt.
Nach dem Rückzug von Uni Bern bestreiten neun anstatt zehn Teams die nächste NLA-Saison der Männer (Bild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

Nach dem Rückzug von Uni Bern bestreiten neun anstatt zehn Teams die nächste NLA-Saison der Männer (Bild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

(sda)

Der Rückzug führt dazu, dass die am 12. Oktober beginnende Saison trotz der beiden Aufsteiger Lutry-Lavaux und Traktor Basel nur von neun statt von zehn Teams bestritten wird. Der vorgesehene Modus wird beibehalten, die Spiele gegen Uni Bern entfallen für die restlichen Teams.

Über mögliche Sanktionen aufgrund des verspäteten Rückzugs - der VBC Uni Bern hatte ursprünglich eine Lizenz für die NLA beantragt - wird die Meisterschaftskommission von Swiss Volley entscheiden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.