UEFA beruft Krisensitzung für Dienstag ein

Die UEFA beruft wegen der Ausbreitung des Coronavirus für den Dienstag, 17. März, eine Krisensitzung ein.

Hören
Drucken
Teilen
Ob die Champions League (im Bild eine Szene von Paris-Saison-Germain gegen Dortmund) selbst vor leeren Rängen weitergespielt wird, ist fraglich. Die UEFA berät am Dienstag auch darüber

Ob die Champions League (im Bild eine Szene von Paris-Saison-Germain gegen Dortmund) selbst vor leeren Rängen weitergespielt wird, ist fraglich. Die UEFA berät am Dienstag auch darüber

KEYSTONE/AP
(sda)

Bei dieser sollen die Präsidenten von allen 55 Mitgliedsverbänden in einer Videokonferenz über das weitere Vorgehen nach dem Ausbruch der Pandemie beraten, wie die UEFA mitteilte.

Thematisiert werden neben den «nationalen und europäischen Wettbewerben» auch die EM. Laut der französischen Sportzeitung «L'Equipe» wird das vom 12. Juni bis 12. Juli in zwölf Ländern geplante Turnier um ein Jahr verschoben, derweil sollen die Europacup-Wettbewerbe unterbrochen werden.

Der Schweizerische Fussballverband steht in engem Kontakt mit der UEFA, laut Medienchef Adrian Arnold wurde von Seite des Europäischen Verbandes aber bisher «nichts Offizielles kommuniziert». Der SFV geht davon aus, dass erst am Dienstag Entscheide gefällt werden. Die Grundlage für die Meinungsbildung innerhalb des Schweizerischen Fussballverbandes bilden auch die Verordnungen des Bundesrates, der sich am Freitag äussern wird.