UCI verschiebt Veröffentlichung des neuen Kalenders

Der Radsport-Weltverband UCI verschiebt die Veröffentlichung seines wegen der Coronavirus-Pandemie angepassten Kalenders für die Word Tour auf den 5. Mai.

Drucken
Teilen
Der Radsport-Weltverband UCI will den neuen World-Tour-Kalender am 5. Mai veröffentlichen

Der Radsport-Weltverband UCI will den neuen World-Tour-Kalender am 5. Mai veröffentlichen

KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
(sda)

«Die kürzlich von einigen europäischen Regierungen ergriffenen Massnahmen zur Einschränkung von Massensport-Veranstaltungen müssen noch berücksichtigt werden», liess der Verband verlauten. Ursprünglich wollte die UCI den Kalender noch im April bekannt geben.

Der Entscheid des Bundesrates, Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen in der Schweiz nicht vor September wieder zu erlauben, dürften die Pläne der UCI vorerst nicht beeinträchtigen. Zum jetzigen Zeitpunkt steht einer planmässigen Durchführung der Strassen-WM in Aigle/Martigny (20. bis 27. September) jedenfalls nichts im Weg. Allenfalls ist eine Verlegung in den Oktober nötig, falls der Start der Tour de France weiter nach hinten verschoben werden muss.

Eigentlich sollte die Frankreich-Rundfahrt nach der ersten Verschiebung nun vom 29. August bis 20. September ausgetragen werden. Die am Dienstag von der französischen Regierung veröffentlichten Bestimmungen, Veranstaltungen mit über 5000 Zuschauern nicht vor Ende August zu erlauben, könnte für die Tour-Organisatoren aber weitere terminliche Anpassungen zur Folge haben.