Titelverteidiger St. Louis Blues ausgeschieden

Der NHL-Titelverteidiger St. Louis Blues scheitert in der 1. Playoff-Runde. Das Team aus Missouri unterliegt im sechsten Spiel den Vancouver Canucks mit 2:6 und verliert damit die Serie mit 2:4.

Drucken
Teilen
Enttäuschende Gesichter auf der Bank der St. Louis Blues

Enttäuschende Gesichter auf der Bank der St. Louis Blues

KEYSTONE/AP/Jason Franson
(sda)

Die Entscheidung fiel in den ersten gut acht Minuten des zweiten Drittels, als Vancouver mit drei Toren auf 4:0 davonzog. Die Canucks überstanden erstmals seit 2011 eine Playoff-Runde. Im Viertelfinal treffen sie auf die Vegas Golden Knights.

Auch die Philadelphia Flyers beendeten am Freitag eine lange Durststrecke. Sie gewannen gegen die Montreal Canadiens ihre erste Playoff-Serie seit acht Jahren dank dem 3:2-Sieg im sechsten Spiel. Nächster Gegner sind die New York Islanders.