Tiger Woods mit toller Runde nach langer Pause

Seit Mitte August hat der diesjährige US-Masters-Sieger Tiger Woods keine Turniere mehr bestritten. Das Comeback gelingt ihm jedoch vorzüglich: Im japanischen Chiba führt er nach der 1. Runde.

Drucken
Teilen
Auch im fernen Japan schart Tiger Woods Tausende von Fans um sich (Bild: KEYSTONE/AP/LEE JIN-MAN)

Auch im fernen Japan schart Tiger Woods Tausende von Fans um sich (Bild: KEYSTONE/AP/LEE JIN-MAN)

(sda)

Das mit 9,75 Millionen Dollar dotierte Turnier zählt zum US PGA Tour. Ausserhalb der Hauptsaison disloziert der amerikanische Circuit immer öfter nach Ostasien.

Woods begann seine Runde denkbar schlecht - mit drei Schlagverlusten (Bogeys) auf den ersten drei Löchern. Von dort zeigte er ein phantastisches Spiel mit neun Birdies und ohne Fehler. Mit den 64 Schlägen (6 unter Par) setzte er sich schlaggleich mit seinem amerikanischen Landsmann Gary Woodland an die Spitze.

Die zweite Runde konnte wegen schlechten Wetters am Freitag nicht ausgetragen werden. Möglicherweise wird das Turnier auf drei Runden verkürzt werden müssen.