Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tiger Woods greift nach einem historischen Sieg

Der 42-jährige Tiger Woods steht kurz vor seinem ersten Turniersieg seit über fünf Jahren. An der Tour Championship in Atlanta führt er vor der Schlussrunde mit drei und mehr Schlägen Vorsprung.
Tiger Woods zieht die Fans wieder in Massen an (Bild: KEYSTONE/FR69715 AP/JOHN AMIS)

Tiger Woods zieht die Fans wieder in Massen an (Bild: KEYSTONE/FR69715 AP/JOHN AMIS)

(sda)

In der dritten Runde auf dem Par-70-Platz legte Woods mit sechs Birdies und einem Par auf den ersten sieben Löchern einen unglaublichen Start hin, dem keiner der renommierten Konkurrenten zu folgen wusste.

Dennoch hat Woods den 80. Sieg seiner Karriere auf dem amerikanischen Circuit noch nicht im Trockenen. Denn die einzigen seriösen Verfolger mit jeweils drei Schlägen Rückstand sind zwei der aktuell besten Golfprofis: Olympiasieger Justin Rose aus England und der vierfache Majorturnier-Gewinner Rory McIlroy aus Nordirland.

Woods' bislang letzter Sieg geht auf den 4. August 2013 zurück. 2014 stellten sich bei ihm die gesundheitlichen Probleme ein (Knie, Rücken), die es ihm bis Anfang 2018 verunmöglichten, auf dem gewohnten Niveau zu spielen.

Die Tour Championship ist zugleich das vierte und letzte Turnier der Finalserie im FedEx-Cup und der Abschluss der Saison 2017/18 auf dem amerikanischen Circuit. Der Gewinner des Turniers erhält einen Preisgeld-Check über 1,62 Millionen Dollar. Dem Gesamtsieger des FedEx-Cups wird ein Bonus von zehn Millionen Dollar gutgeschrieben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.