Teichmann verliert zum Auftakt

Das WTA-Turnier von Rom endet für Jil Teichmann (WTA 54) in der ersten Runde. Gegen die russische Qualifikantin Anna Blinkowa (WTA 65) bleibt die 23-jährige Schweizerin beim 3:6, 3:6 chancenlos.

Drucken
Teilen
Jil Teichmann kommt in Rom nicht über die Startrunde hinaus

Jil Teichmann kommt in Rom nicht über die Startrunde hinaus

KEYSTONE/EPA/JASON SZENES
(sda)

Besondere Mühe hatte Teichmann auf dem Sandplatz in Rom mit ihrem eigenen Service. Selbst wenn ihr erster Aufschlag im Feld der 22-jährigen Russin ankam, verbuchte Teichmann den Punkt nur zu 45,7 Prozent auf ihrem Konto. Die Folgen der schwachen Aufschlagsleistung waren sechs Breaks für Blinkowa und eine klare Niederlage nach 75 Minuten.

Für Belinda Bencic (WTA 10), die als Nummer 6 des Turniers in der Startrunde ein Freilos genoss, kommt es in der 2. Runde zum Duell mit Danka Kovinic (WTA 86). Die montenegrinische Qualifikantin setzte sich zum Auftakt gegen die Deutsche Julia Görges diskussionslos 6:1, 6:0 durch. Bencic verlor das bislang einzige Duell mit Kovinic 2015 in Charleston in drei Sätzen.