Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Tagesbestzeit für Bottas in Schanghai

Valtteri Bottas fährt im Mercedes am ersten Trainingstag für den Grand Prix von China die beste Rundenzeit. Der Finne ist in der zweiten Einheit einen Hauch schneller als Sebastian Vettel im Ferrari.
WM-Leader Valtteri Bottas war im Mercedes am ersten Trainingstag in Schanghai der Schnellste (Bild: KEYSTONE/AP/NG HAN GUAN)

WM-Leader Valtteri Bottas war im Mercedes am ersten Trainingstag in Schanghai der Schnellste (Bild: KEYSTONE/AP/NG HAN GUAN)

(sda)

Die Rangliste des zweiten Trainings zeigt, dass es im 1000. Formel-1-Rennen eng zu und her gehen könnte. Der in der WM-Wertung führende Bottas war auf seiner besten Runde 27 Tausendstel schneller als Vettel. Weniger aussagekräftig dürften die Rundenzeiten von Lewis Hamilton und Charles Leclerc sein. Der Weltmeister büsste als Vierter hinter dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull über sieben Zehntel auf seinen Teamkollegen Bottas ein, der Monegasse sogar über acht Zehntel. Leclerc musste die zweite Trainingseinheit vorzeitig beenden. Wegen eines Problems im Kühlsystem des Ferrari war er die letzten 20 Minuten nur noch Zuschauer.

Am Morgen war Vettel der Schnellste vor Hamilton gewesen, obwohl er im Gegensatz zum Engländer nicht mit Reifen der weichsten Mischung ausgerückt war.

Kimi Räikkönen im Alfa Romeo verpasste am Nachmittag als Elfter eine Klassierung in den ersten zehn um eine Zehntelsekunde. Antonio Giovinazzi, der in der ersten Session wegen eines Installationsproblems des Antriebs keine schnelle Runde drehen konnte, wurde Achtzehnter. Der nach zwei Grands Prix noch punktelose Italiener war dabei über eine Sekunde langsamer als der Finne.

Schanghai. Grand Prix von China. Freies Training. Erster Teil: 1. Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 1:33,911 (208,959 km/h). 2. Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 0,207 zurück. 3. Charles Leclerc (MON), Ferrari, 0,256. 4. Max Verstappen (NED), Red Bull-Honda, 0,423. 5. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 0,742. 6. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, 1,328. 7. Pierre Gasly (FRA), Red Bull-Honda, 1,517. 8. Daniil Kwjat (RUS), Toro Rosso-Honda, 1,536. 9. Lance Stroll (CAN), Racing Point-Mercedes, 1,555. 10. Romain Grosjean (FRA/SUI), Haas-Ferrari, 1,596. Ferner: 15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo-Ferrari, 1,818. Ohne Zeit: Antonio Giovinazzi (ITA), Alfa Romeo-Ferrari. - 20 Fahrer im Training.

Zweiter Teil: 1. Bottas 1:33,330 (210,260 km/h). 2. Vettel 0,027. 3. Verstappen 0,221. 4. Hamilton 0,707. 5. Nico Hülkenberg (GER), Renault, 0,766. 6. Carlos Sainz (ESP), McLaren-Renault, 0,811. 7. Leclerc 0,828. 8. Lando Norris (GBR), McLaren-Renault, 0,966. 9. Ricciardo, 1,006. 10. Gasly 1,125. 11. Räikkönen 1,221. Ferner: 17. Grosjean 2,374. 18. Giovinazzi 2,584. - 20 Fahrer im Training.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.