Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sven Bärtschi trifft beim Sieg der Canucks

In seinem dritten Spiel nach dem Comeback reiht sich Sven Bärtschi in der NHL wieder unter die Torschützen. Er schiesst das 2:0 beim 3:2-Sieg der Vancouver Canucks nach Penaltyschiessen gegen Dallas.
Sven Bärtschi (rechts) feiert sein Tor zusammen mit Alexander Edler (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/DARRYL DYCK)

Sven Bärtschi (rechts) feiert sein Tor zusammen mit Alexander Edler (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/DARRYL DYCK)

(sda)

Während die Vancouver Canucks weit von einem Platz in den Playoffs entfernt sind, verpassten es die Dallas Stars, das Weiterkommen frühzeitig sicherzustellen.

Timo Meier von den San Jose Sharks bleibt im persönlichen Hoch. Der Appenzeller, der mittlerweile den Schweizer Punkterekord in der NHL hält, steuerte einen Assist zum 4:3-Heimsieg nach Verlängerung gegen die Vegas Golden Knights bei. Meier ist damit bei 64 Punkten angelangt. Die als Playoff-Teilnehmer feststehenden Sharks beendeten eine Serie von sieben Niederlagen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.