Sturzopfer Thomas Dressen mit Kreuzbandrissen

Der Deutsche Thomas Dressen zieht sich bei seinem Sturz in der Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek wie befürchtet schwerste Knieverletzungen zu.

Drucken
Teilen
Für Thomas Dressen ist die Saison bereits zu Ende (Bild: KEYSTONE/EPA/JOHN G. MABANGLO)

Für Thomas Dressen ist die Saison bereits zu Ende (Bild: KEYSTONE/EPA/JOHN G. MABANGLO)

(sda)

Dressen erlitt im rechten Knie Risse im hinteren und im vorderen Kreuzband. Ausserdem kugelte sich der Sieger der letzten Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel die linke Schulter aus.

Für Dressen, der auf der «Birds of Prey» im vergangenen Winter als Dritter der Abfahrt seinen ersten Podestplatz im Weltcup erreicht hatte, ist der WM-Winter damit zu Ende.