Stan Wawrinka wird nicht zum Viertelfinal antreten

Stan Wawrinka wird beim ATP-Challenger-Turnier in Prag nicht einen zweiten Titel holen.

Drucken
Teilen
Wawrinka wirft in Prag das Handtuch.

Wawrinka wirft in Prag das Handtuch.

KEYSTONE/AP/REBECCA BLACKWELL
(sda)

Der im ersten Turnier am Samstag siegreiche Waadtländer zog sich nach seinem Erfolg im Achtelfinal gegen den Niederländer Botic van de Zandschulp zurück.

Der Romand erklärte in Prag, dass er «seit einigen Tagen unter Oberschenkelschmerzen leidet». Er verlasse die tschechische Hauptstadt schweren Herzens, aber mit sieben Siegen aus sieben Spielen im Gepäck. Sein nächstes Turnier wird das Masters 1000 in Rom sein, das am 14. September beginnt.