Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Stammspieler, Wackelkandidaten und Greenhörner

18 Schweizer Profis sind in der Bundesliga unter Vertrag. Ihre Perspektiven könnten unterschiedlicher nicht sein.
Markus Brütsch
Prognose Stammspieler: Manuel Akanji, Borussia Dortmund (Bild: key)

Prognose Stammspieler: Manuel Akanji, Borussia Dortmund (Bild: key)

Manuel Akanji, 24
Dortmund, 36 BL-Spiele/1 Tor
Der Innenverteidiger muss um den Platz neben Hummels kämpfen, setzt sich aber durch.

Nishan Burkart, 19
SC Freiburg, 0/0
Der Weg des Stürmers führt trotz ManUnited-Vergangenheit übers Regionalligateam.

Roman Bürki, 28
Dortmund, 159/0
Der Goalie hat 2018/19 noch einmal einen Leistungssprung gemacht und ist gesetzt.

Nico Elvedi, 22
Mönchengladbach, 109/4
Der Innenverteidiger ist längst etabliert in der Bundesliga. Der neue Trainer Rose vertraut ihm.

Breel Embolo, 22
Mönchengladbach, 48/10
Bleibt er verletzungsfrei, wird der Offensivspieler trotz
grosser Konkurrenz oft spielen.

Edimilson Fernandes, 23
1. FSV Mainz 05, 0/0
Dank seiner Erfahrungen in
Italien und England ist der
Aufbauer ein Schlüsselspieler.

Gelson Fernandes, 32
Eintracht Frankfurt, 77/2
Der 6er wird nicht mehr so häufig spielen, aber neben dem Platz weiter ganz wichtig sein.

Marwin Hitz, 31
Dortmund, 156/1
Für ihn gibt es kein Vorbeikommen an Bürki. Doch wenn man ihn braucht, wird er da sein.

Michael Lang, 28
Mönchengladbach, 17/1
Der Trainer hat dem Aussenverteidiger eröffnet, dass er ihn nicht braucht. Springt er ab?

Kevin Mbabu, 24
VfL Wolfsburg, 0/0
Geschenkt kriegt er den Platz auf der Aussenbahn nicht. Doch er beisst sich durch.

Admir Mehmedi, 28
VfL Wolfsburg, 153/30
Der Offensivspieler bekommt Spielzeit, doch zur Stammkraft wird es eher nicht reichen.

Yvon Mvogo, 25
RB Leipzig, 3/0
Das Talent müsste dringend spielen, aber Gulacsi bleibt auch unter Nagelsmann die 1.

Yann Sommer, 30
Mönchengladbach, 164/0
Seine Konstanz im Borussia-Tor ist beeindruckend, der
Stammplatz unangetastet.

Djibril Sow, 22
Eintracht Frankfurt, 0/0
Ist die Verletzung auskuriert, baut Trainer Hütter den
Aufbauer behutsam ein.

Renato Steffen, 27
VfL Wolfsburg, 47/5
Der Flügel wird weiterhin
zwischen Ersatzbank und
Rasen pendeln.

Ruben Vargas, 21
FC Augsburg, 0/0
Braucht noch etwas Geduld, aber dann wird der schnelle Flügel Einsatzzeit bekommen.

Denis Zakaria, 22
Mönchengladbach, 61/6
Der zentrale Mittelfeldspieler wird immer wichtiger und bald in der Premier League landen.

Steven Zuber, 27
TSG Hoffenheim, 95/12
Geht in seine sechste TSG-Saison. Trainer Schreuder scheint mit dem Flügel zu planen. (br)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.